Die Kupplung ist ausgelegt fürKurzfristige Trennung von Motor und Getriebe für den Zeitraum des Gangwechsels und fördert den reibungslosen Start von der Stelle. Wenn wir direkt den Mechanismus der Scheibenkupplung betrachten, dann wird seine Arbeit aufgrund von Reibungskräften ausgeführt, die zwischen den Kontaktflächen auftreten.

Kupplung
Kupplungsscheiben selbst sind von zwei Arten: Das heißt, mit einem Schwungrad, und angetrieben, das heißt, mit dem die Kupplung von YMZ verbunden ist. Die Vorrichtung der Kupplung selbst unterscheidet sich abhängig von der Anzahl der Kupplungsscheiben, die entweder eins oder zwei sein können.

Es gibt drei Hauptarten der Kupplung: mechanisch, hydraulisch und elektromagnetisch.

Heute sind nicht viele Autos installiertelektromagnetische Kupplung oder ETM-Kupplung. Im Allgemeinen haben elektromagnetische Kupplungen eine sehr breite Palette von Anwendungen, aber wegen der Komplexität ihres Designs haben große Anwendungen in Autos nicht erhalten. So werden ETM-Kupplungen häufig in Maschinen von Zerspanungsmaschinen und anderen Produktionsmaschinen eingesetzt. Natürlich, die breiteste Anwendung fanden sie im Getriebe. Vorteile von elektromagnetischen Kupplungen:

Kupplungen

  • Schutz vor Überlastungen (sowohl Motor als auch Maschine);
  • Behalte den vorherigen Drehmomentwert bei;
  • Durch das Abgleiten der Scheiben werden Schläge und Stöße weicher.

Diese Kupplung hat die folgenden wesentlichen Vorteile:

  • garantiert schneller Start von Mechanismen mit Last;
  • Leerlaufverluste werden deutlich reduziert, was den Wärmehaushalt des Gerätes im Betrieb normalisiert;
  • schützt den Mechanismus vor impulsiver Belastung.

Speziell in Autos am häufigsten verwendet odermechanische oder hydraulische Kupplungen. Abhängig von der Art des Autos. Zum Beispiel werden bei Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Maschinen hauptsächlich hydraulische Kupplungen installiert.

Kupplung
Diese Kupplung hat folgende Vorteile:

  • kinetische Energie der Flüssigkeit;
  • geringer Verschleißanteil der Teile, Glätte des Hubbeginns;
  • hohe Effizienz und sanftes Löschen aller Stoßbelastungen.

Solche Kupplungen können auch trocken oder ölig, ein- oder zweischeibenig, geschlossen oder offen sein.

Wenn die Kupplung sicher hatFehlfunktion, es wird unmöglich, glatt Gänge zu schalten, daher ist der normale Start des Autos ausgeschlossen. Ein andere Kupplung kann Kraft unterscheiden und schieben: die zentrale oder periphere Feder jeweils eine halb Zentrifugal- oder Fliehkraftkupplung.

Eine typische Kopplung besteht in der Regel aus FolgendemTeile: Schwungrad, Kupplungsgabel, eine zentrale Druckfeder und die Getriebeausgangswelle, die Druckplatte Befestigungsschraube Mitnehmerscheibe, die Druckplatte, das Kupplungsgehäuse, die Kupplungshülse und Kupplungsgehäuse. Aber für verschiedene Arten von Fahrzeugen und im allgemeinen für verschiedene Arten von Maschinen und Werkzeugmaschinen Kupplung ist auf unterschiedliche Weise hergestellt und eine grundsätzlich andere Struktur haben kann.

</ p>