Verbrennungsmotor und Getriebe- Das sind die zwei wichtigsten Einheiten im Auto. In der Abwesenheit oder Nichtfunktion von mindestens einem von ihnen ist es bereits unmöglich, eine vollwertige Bewegung an dem Fahrzeug vorzunehmen. In jedem Auto sind Motor und Getriebe im Motorraum auf speziellen Stützen befestigt, die verhindern, dass sie schwingen und sich verformen.

Motorhalterung

Der Motorträger ist ein spezielles Gummi-MetallKnoten, der trotz seines einfachen Designs eine bedeutende Rolle im Betrieb des Autos spielt. Bemerkenswert ist, dass dieser Mechanismus mehrere sehr widersprüchliche Eigenschaften auf einmal aufweist. Zum einen fixiert der Motorträger die Antriebseinheit maximal an der Karosserie des Fahrzeugs und zum anderen mildert er die Übertragung der Motorvibrationen auf die anderen Teile ab. Somit ermöglicht diese Vorrichtung keine Bewegung der Einheit und verhindert gleichzeitig die Übertragung von Vibrationen, die während ihres Betriebs erzeugt werden.

Dass das Kraftwerk sich nicht bewegtDie Motorunterstützung muss so stark und dauerhaft wie möglich sein. Grundlage hierfür ist eine Metallstruktur, an deren Außenseite Gummikissen angebracht sind. Sie reduzieren alle Vibrationen und absorbieren auch den Motor, wenn das Auto auf die Unebenheiten stößt.

Die Halterung muss nach speziellen Anforderungen hergestellt werden, die nur an der Fabrikausrüstung berechnet werden können. Daher, damit sich der Motor nicht bewegt

hintere Motorhalterung
In Längs- und QuerrichtungDer Hersteller kontrolliert sorgfältig die Eigenschaften des Gummikissens und seiner Metallbasis. Idealerweise sollte dieser Teil nicht sehr weich sein, da bei übermäßiger Dämpfung die Einheit stark schwingt, was zu einer Abnahme der Steuerbarkeit des Wagens und zu einem großen Reifenverschleiß an den Antriebsrädern führt. Bei einem Aufprall auf Unebenheiten bewirkt eine solche Motorunterstützung auch ein ungewolltes Abschalten der Gänge.

Jetzt fast alle modernen Autosmit Gel oder hydraulischen Stützen ausgestattet. An der Spitze dieser Teile ist eine ölige Flüssigkeit. Letzteres reduziert Vibrationen und wirkt als Stoßdämpfer.

Was die Lebensdauer betrifft, kann eine normale Motorunterstützung etwa 50 000 Kilometer dauern. Nach dem Erreichen

Motorunterstützung
Dieser Kilometerstand macht sich im Fahrgastraum bemerkbar.Vibration. Dies deutet darauf hin, dass die vorderen und hinteren Motorlager unbrauchbar geworden sind. Aber beim Kauf sollten Sie die sogenannten Tuning-Details nicht umgehen. Trotz der Tatsache, dass sie auf dem Inlandsmarkt erst vor ein paar Jahren erschienen, verdienen ihre Eigenschaften allgemeine Aufmerksamkeit. Um die Qualität solcher Details zu überprüfen, genügt es, die Bewertungen der Autobesitzer zu lesen, die sie gekauft haben. Dank der Tuning-Unterstützung hat das Auto eine gleichmäßigere Beschleunigung und einen besseren Grip auf der Straße. Es gibt auch eine große Zugkraft auf die Hinterräder. Das Auto verhält sich selbstbewusst auf der Straße, besonders in den Kurven. Und sie kosten von 1000 bis 1500 Rubel; normale Teile - bis zu 900 Rubel.

</ p>