Jeder Manager versucht zu schaffengut koordiniertes und gut funktionierendes Team. Dazu müssen Sie in der Lage sein, die Akzente korrekt zu setzen, Konflikte zu glätten und Ereignisse korrekt zu planen. Es wird angenommen, dass Teamarbeit bei dem Projekt mehr Profit bringen kann als nur Aktivität. Inzwischen ist es das erste in der Praxis, das viele Ängste und eine negative Reaktion hervorruft. Dies ist hauptsächlich auf die Unfähigkeit zurückzuführen, solche Aktivitäten ordnungsgemäß zu organisieren. Als nächstes betrachten Sie die Prinzipien der Teamarbeit.

Teamarbeit

Allgemeine Informationen

Was ist Teamarbeit? Es ist erwähnenswert, dass nicht jede Gruppe von Spezialisten ein freundliches und hochprofessionelles Team werden kann. Das Team bezieht sich auf eine kleine Anzahl von Mitarbeitern mit komplementären Fähigkeiten, die mit einem gemeinsamen Plan verbunden sind, nach gemeinsamen Zielen streben und die gleiche Verantwortung für ihre Umsetzung tragen. In einem solchen Kollektiv werden individuelle Interessen in den Hintergrund gedrängt. Jedes Mitglied der Gruppe muss ein hohes professionelles Niveau haben, die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und mit den anderen Mitgliedern zu interagieren. Teamwork beinhaltet die Abhängigkeit von Experten voneinander. In dieser Hinsicht wird ein ständiger Informationsaustausch innerhalb der Gruppe durchgeführt.

Teamarbeit

Spezifität der Organisation

Eine gut koordinierte Teamarbeit ist das Ergebnis kompetenter Managementaktivitäten. Das Team muss mehrere Phasen durchlaufen:

  1. Anpassung. In diesem Stadium werden gegenseitige Informationen und Bewertungen der Aufgaben durchgeführt. Die Teilnehmer der Gruppe kommunizieren miteinander, es werden drei oder Paare gebildet. Im Prozess der Anpassung prüfen sich die Menschen gegenseitig, bestimmen gegenseitig akzeptable Verhaltensmuster. Die Effektivität von Teamarbeit ist in diesem Stadium sehr gering.
  2. Gruppierung. In dieser Phase treffen sich die Menschen auf Interessen und Sympathien. Gleichzeitig bestehen Diskrepanzen zwischen individueller Motivation und den Zielen der Teamarbeit. Mitglieder der Gruppe können den Anforderungen entgegenwirken. Dies bestimmt den Grad der zulässigen emotionalen Reaktion. Zum Beispiel wirft der Sekretär Papiere und beurteilt die Reaktion der anderen auf diese Aktion.
  3. Zusammenarbeit. Zu diesem Zeitpunkt sind sich die Gruppenmitglieder des Wunsches bewusst, an der Aufgabe zu arbeiten. Konstruktive und offene Kommunikation beginnt, zum ersten Mal erscheint das Pronomen "wir".
  4. Rationierung Arbeit. In diesem Stadium werden Schemata der Interaktion im Team erstellt. In diesem Stadium besteht Vertrauen, und die zwischenmenschliche Kommunikation geht auf eine höhere Ebene.
  5. Bedienung. In diesem Stadium werden konstruktive Entscheidungen über die Aufgabe getroffen. Jeder Teilnehmer hat eine Rolle. Das Kollektiv manifestiert und löscht Konflikte offen. In diesem Stadium beginnt die wahre Teamarbeit. Innerhalb der Gruppe wird ein günstiges Klima gebildet. Alle Teilnehmer verstehen den Wert geplanter Indikatoren und ergreifen Maßnahmen, um diese zu erreichen. Die Teamarbeit gilt in diesem Stadium als die erfolgreichste.

Leistung Teamarbeit

Phänomene

Psychologen beschreiben einige der Effekte, die bei der Arbeit in einem Team auftreten. Unter ihnen ist erwähnenswert:

  1. Das Phänomen der Lautstärke. Das Ergebnis der Teamarbeit hängt von der Anzahl der Teilnehmer in der Gruppe ab.
  2. Phänomen der qualitativen Zusammensetzung. Die Aufgaben der Teamarbeit werden am erfolgreichsten erfüllt, wenn die Mitglieder der Gruppe unterschiedlichen Alters und Geschlechts, aber mit fast identischen sozialen Merkmalen sind.
  3. Konformismus. Veränderungen im Glauben oder Verhalten der Teilnehmer werden durch den imaginierten oder realen Druck der Gruppe verursacht. Die Bedeutung der öffentlichen Meinung ist für jedes Mitglied hoch genug. Dementsprechend respektieren alle Teilnehmer die gemeinsam erarbeiteten Normen.
  4. Deindividualisierung. Es beinhaltet den Verlust der Selbstwahrnehmung und das Entstehen einer Angst vor der Bewertung unter Bedingungen der Anonymität, ohne sich auf eine bestimmte Person zu konzentrieren.
  5. Die Wirkung der Risikoverschiebung. Die Gruppe akzeptiert die geringsten oder riskantesten Entscheidungen im Vergleich zu denen, die von den Teilnehmern getrennt entwickelt werden.
  6. "Rundung" der Denkweise. Die Mitglieder der Gruppe suchen nach einer Lösung, die allen passt. In diesem Fall werden recht realistische Varianten verworfen.
  7. Öffentliche Faulheit. Wenn die Verantwortung für alle Teilnehmer gleich verteilt ist, beginnen sie ihre Leistung insgesamt zu verschlechtern.

Ergebnis der Teamarbeit

Symptome

Teamwork geht kontinuierlich vorDiskussion zwischen den Teilnehmern. Es zielt auf eine Verbesserung der Zusammenarbeit ab. Alle Spezialisten fühlen sich Teil der Arbeitsgemeinschaft. Sie fühlen ihre Kompetenz, führen bestimmte Handlungen selbständig durch und sind für die Folgen verantwortlich. Jeder Teilnehmer bietet frei Ideen, die von ihm ausgehen, und kritisiert andere. Die Mitglieder der Gruppe sind sich der Aufgaben anderer bewusst, sie haben eine gewisse Vorstellung von ihren Fähigkeiten und Talenten. Dies bedeutet gegenseitigen Respekt und Interesse aller Beteiligten. In diesem Fall neigen alle Mitglieder der Gruppe dazu, den Dialog zu öffnen. Informationen gehen schnell, konstant und zielgerichtet von einem Teilnehmer zum anderen.

Häufige Fehler

Teamarbeit Fähigkeiten werden während entwickelteine bestimmte Zeit. Es ist unmöglich, aus einer Gruppe von Spezialisten ein erfolgreiches und freundliches Team zu bilden. Eine besondere Rolle gehört dem Leiter. Von ihm hängt die Effektivität des Teams in größerem Maße ab. Unterdessen machen Manager in der Praxis schwerwiegende Fehler bei der Organisation kollektiver Aktivitäten. Sie reduzieren die Effizienz der Arbeit erheblich. Am häufigsten sind die folgenden:

  1. Die Diskrepanz zwischen dem Anführer, dem Team und der Art der Aufgabe, die den Leuten zugewiesen wurde.
  2. Erfolglose Auswahl von Spezialisten, um eine Gruppe zu gründen.
  3. Das Fehlen eines klar definierten Ziels oder Kriterien für seine Umsetzung.
  4. Ungünstige soziopsychologische Klima.

Teamarbeit am Projekt

Schlussfolgerungen

All diese Fehler können vermieden werden. Fast jeder Mensch ist motiviert, mit drei Komponenten zu arbeiten: Bezahlung, Interesse und soziale Bedeutung. Die ersten beiden Komponenten werden in der Praxis ausreichend beachtet. Gleichzeitig vergessen die Menschen oft die soziale Bedeutung einer Person. In der Zwischenzeit sollten die Mitglieder der Gruppe sicher sein, dass sie ein wichtiges Projekt umsetzen, das dem Unternehmen Profit bringt.

Leiter des Kollektivs

Er hat eine besondere Rolle. Neben direkter Führung, Planung und Kontrolle muss der Leiter in der Lage sein, das Team zu motivieren und zu organisieren, die Basis der Selbstverwaltung darin zu entwickeln. Aufgrund des menschlichen Faktors in der Praxis ist es ziemlich schwierig, diese Aufgaben zu implementieren. Das Schlüsselkriterium für die Wahl eines Leiters ist seine Vorstellung von der Organisation des Kollektivs. Positives und negatives Feedback wird das Hauptinstrument sein. Effektive Teamarbeit hängt weitgehend von den persönlichen Qualitäten des Führers ab. Er wird das Team in Interaktion mit anderen vertreten, externe Hindernisse beseitigen.

effektive Teamarbeit

Verringerung der Anzahl der Konflikte

Wie oben gesagt wurde, in den ersten Phasen der Arbeitin der Mannschaft geht eine gewisse Spannung einher. Konflikte entstehen oft. Der Leiter des Unternehmens muss ihre Wahrscheinlichkeit und mit einer gewissen Loyalität berücksichtigen, um die Gruppenmitglieder in diesem Zeitraum zu behandeln. Um Spannungen zu reduzieren, können Sie mit verschiedenen Trainings an kreativen Aufgaben arbeiten, bei denen sich die Gruppe wie ein Organismus fühlt. Darüber hinaus ist es wichtig, auf die Entwicklung klarer Verhaltensregeln zu achten. Gleichzeitig sollten sie direkt von den Gruppenmitgliedern selbst formuliert und akzeptiert werden. Es ist auch notwendig, die Verantwortung für ihren Verstoß zu übernehmen.

 Ziele der Teamarbeit

Nuancen

Normalerweise fühlt sich das Kollektiv dann wie ein Team,wenn es seinen ersten Erfolg erreicht. Dies muss unbedingt vom Leiter des Unternehmens berücksichtigt werden. Die erste Aufgabe für das Team sollte schwierig sein, aber es ist in relativ kurzer Zeit durchaus realisierbar. In manchen Fällen taucht die Gruppe in ihre Aktivitäten ein und verliert ihre Verbindung zur realen Welt. Dies kann negative Folgen haben. Um ein solches Phänomen zu verhindern, sollte der Leiter den externen Informationsfluss zu den Teilnehmern und den Abfluss von Informationen von ihnen organisieren. Dies hilft, den Ton des Teams beizubehalten. Es ist unmöglich, alle Feinheiten des Prozesses zu lernen und anzuwenden. Jede Teamarbeit setzt das Vorhandensein von Schwächen voraus. Erfolgreiche Teams werden durch die Stärken der Teilnehmer kompensiert.

</ p>