Was sollte für diejenigen Gärtner vorbereitet werden, diebeschlossen, Pfeffer bulgarisch zu wachsen? Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze in unserem Land auf dem offenen Gelände ist vielleicht komplexer als in einem Gewächshaus, da es aus warmen Ländern kommt und dementsprechend viel Licht und hohe Temperaturen liebt. Die Kultur wird in Form von Sämlingen Ende Mai gepflanzt, wenn die Frostwahrscheinlichkeit fast fehlt.

Pfeffer bulgarische Landung und Pflege

Wie man Betten vorbereitet, auf denen zu wachsenPfeffer bulgarisch? Der Anpflanzung und Pflege der Pflanze sollte die Auswahl einer fruchtbaren, unkrautfreien Fläche mit genügend feuchtem Boden und guter Drainage vorangehen. Auf einem Quadratmeter des Bergrückens macht es Sinn, einen Teelöffel Harnstoff, einen Esslöffel Superphosphat und Kaliumsulfat sowie ein Glas Holzasche zu machen. Die Erde wird bis zur vollen Tiefe der Schaufel (Bajonett) gegraben, danach muss sie mit einer heißen Lösung der Königskerze (Temperatur ca. 80-90 Grad, ein halber Liter Dünger pro 10 Liter Wasser), 3 Liter pro Quadratmeter gegossen werden. Meter.

In welcher Reihenfolge wird der bulgarische Pfeffer platziert? Das Pflanzen und Pflegen erfolgt auf zwei Arten. Die erste besteht darin, Keimlinge in einer Entfernung von etwa 0,4 Metern und mit einem Abstand zwischen den Reihen von etwa 0,5 Metern auszurichten. Im zweiten Fall befinden sich junge Pflanzen auf 2-3 Stücken auf dem Territorium von 0,5 x 0,5 bzw. 0,7 x 0,7 Meter. Jede Pflanze muss einzeln gebunden werden, wenn sie sich entwickelt. Es handelt sich vor allem um die im Gewächshaus angebauten Sorten, da sie im Gegensatz zu den niedrigen Böden eine Höhe von 0,85 Metern erreichen können.

Schädlinge von Paprika

Wie man bulgarischen Pfeffer wässert? Das Pflanzen und Pflegen einer solchen feuchtigkeitsliebenden Kultur legt nahe, dass vor der blühenden Pflanze etwa 12 Liter warmes Wasser pro Quadrat benötigt werden. Meterlandungen einmal pro Woche (aus der Gießkanne). Während der Blüte und während der Bildung der Früchte wird die Bewässerung nur unter der Wurzel durchgeführt, ungefähr einmal im gleichen Volumen ein- oder zweimal pro Woche.

Wie füttert Pfeffer bulgarisch? Traditionelle Methoden empfohlen 100 Liter Wasser 10 EL Ascheneimer Königskerze zu nehmen und 5-6 kg Essel, Löwenzahn, Asseln, Huflattich Mutter (fein gehackt) und barrel Woche inkubiert. Danach wird die Lösung gemischt und in einen Liter pro Pflanze gebracht, die sich in der Blütephase befindet. Bei der Bildung von Früchten je 100 Liter Wasser bestehen Eimer nasse Vogelkot und zwei Gläser Nitrophosphat-. Nach 5 Tagen wird die Lösung gemischt und pro Liter zu jeder Pfefferpflanze zugegeben. Beachten Sie, dass der Verband bei fruiting wiederholt werden kann, und alle Lösungen sind in Form von Wärme (25-30 Grad) benötigt, um die Wurzel zu dem feuchten Boden zu machen.

als bulgarisch pfeffern

Schädlinge von bulgarischem Pfeffer werden präsentiertPilzkrankheiten, Spinnmilben, Nacktschnecken, sowie Blattläuse, denen es nichts ausmacht, saftige Blätter und Früchte zu essen. Maßnahmen gegen jeden "Feind" sind ihre eigenen. Zum Beispiel, eine Spinnmilbe in jedem Stadium der Pflanzenentwicklung wird unschädlich gemacht mit Knoblauch, Zwiebeln, Löwenzahnblättern, durch einen Fleischwolf geführt und mit einem Esslöffel Seife für zehn Liter Wasser vermischt. Die Pflanzen werden mit der nach der Perkolation erhaltenen Lösung besprüht. Durch solche Maßnahmen bleibt das attraktive Aussehen der Produkte erhalten.

</ p>