Im Allgemeinen sind finanzielle Indikatoren Daten,die die finanziellen Aktivitäten des Unternehmens vollständig charakterisieren. Sie helfen bei der Bewertung der Ergebnisse des Managements, fassen die finanziellen Leistungsindikatoren des Unternehmens zusammen und fassen sie zusammen.

Finanzielle Indikatoren des Unternehmens könnenWird als Kriterium für die Bewertung der Leistung einer wirtschaftlichen Einheit betrachtet und kann mit der Wahl der Richtung und der Ziele des Unternehmens in Zusammenhang stehen, d. H. verwendet, um Managemententscheidungen zu treffen.

Die wichtigsten finanziellen Indikatoren in der Arbeit des Unternehmens umfassen die Analyse solcher Werte: Umsatz, Gewinn und Cash-Flow der Organisation.

Umsatz aus Verkäufen zeigt Umsatz,vom Unternehmen aus dem Verkauf von Waren und Fertigerzeugnissen, von der Leistung bestimmter Werke und der Erbringung von Dienstleistungen für einen bestimmten Zeitraum erhalten. Das Ergebnis kann sowohl in monetärer als auch in nicht-monetärer Form ausgedrückt werden. Die zweite Form beinhaltet Netting, Tauschhandel und dergleichen.

Profit ist der Unterschied zwischen Einkommen,dargestellt durch die Umsatzerlöse und alle Ausgaben, die das Unternehmen in dem betreffenden Zeitraum hatte. Die Kosten sollten die Kosten von Waren, Dienstleistungen oder Arbeiten berücksichtigen. Es ist der erhaltene Gewinn und unterliegt der Besteuerung. Und der Rest des Gewinns, der dem Unternehmen nach der Berechnung aller Steuern zur Verfügung steht, kann vom Unternehmen für seine eigenen Bedürfnisse (Erweiterung der Produktion, Zahlung von Dividenden an Gründer usw.) verwendet werden.

Der Saldo der Zahlungsströme wird berechnet alsdie Differenz zwischen dem Gesamtbetrag der vom Unternehmen erhaltenen Mittel und anderen Mitteln, die in einem bestimmten Berichtszeitraum an andere Organisationen übertragen wurden. Gleichzeitig wird Bargeld als Bargeld und bares Geld und unabhängig von der Währung, in der die Währung gehandelt wird, verstanden.

Diese finanziellen Indikatoren müssen klar definiert sein.um zwischen einander zu unterscheiden. Bei der Berechnung der Gewinne müssen daher alle Einnahmen des Unternehmens, einschließlich der Einnahmen aus Verkäufen, und absolut alle anderen Einnahmen berücksichtigt werden.

Es sollte beachtet werden, dass solche finanziellenIndikatoren ermöglichen es Gründern oder Kontrollgremien, eine Schlussfolgerung über die Effizienz des Unternehmens zu treffen, Problemprobleme zu identifizieren und die Wege ihrer Lösung zu bestimmen.

Um die finanziellen Aktivitäten vollständig zu charakterisierenUnternehmen gibt es finanzielle Indikatoren, die bei der Durchführung analytischer Tätigkeiten oder bei der Durchführung von Produktions- und Investitionstätigkeiten der Wirtschaftseinheit gebildet werden. Gleichzeitig gibt es keinen universellen Koeffizienten, der die Ergebnisse der unternehmerischen Aktivitäten vollständig charakterisiert.

Finanzielle Indikatoren, die die Ergebnisse der Geschäftstätigkeit des Unternehmens widerspiegeln - Rentabilität, finanzielle Stabilität, Liquidität und Marktwert der Vermögenswerte.

Rentabilität kennzeichnet das WirtschaftlicheDie Unternehmenseffizienz ist ein relativer Indikator, der das Ergebnis mit den Kosten oder Ressourcen vergleicht, die verwendet werden, um einen positiven Effekt zu erzielen. In der Praxis gibt es eine große Anzahl von Rentabilitätskoeffizienten, deren Verwendung von der Wahl der Kriterien für die Bewertung der wirtschaftlichen Aktivität des Subjekts unter dem Gesichtspunkt der Effizienz abhängt. Dies bestimmt auch die Wahl des Hauptbewertungsindikators, dargestellt durch den Gewinn, der in den Berechnungen verwendet wird. So können Bruttogewinn, Gewinn vor Steuern, Betriebsgewinn und Nettogewinn verwendet werden

</ p>