Angina unterliegt sowohl Erwachsenen als auch Kindern. Sicherlich weiß jeder, dass eine akute Entzündung der Mandeln eine Reihe von Unannehmlichkeiten und Komplikationen mit vorzeitig begonnener Therapie mit sich bringen kann. Medizin identifiziert verschiedene Arten von Angina: faserig, follikuläre, atypische, lacunar, flegmoznuyu und andere. Heute lernen Sie, wie Herpes Tonsillitis bei Kindern diagnostiziert wird. Als Behandlung von Krankheit oder Krankheit? Das ist die Frage quält Eltern, und darauf werden wir versuchen, eine detaillierte Antwort zu geben.

Herpes Halsschmerzen bei Kindern als zu behandeln

Wie ist Herpes Halsschmerzen bei Kindern?

Als die gegebene Krankheit zu behandeln? Die Methode zur Beseitigung von Zeichen ist traditionell, aber es gibt mehrere Nuancen. Gehen Sie nicht ohne Antihistaminika, antiseptische und antivirale Medikamente aus. Antipyretische, analgetische und sedierende Medikamente werden verwendet. Bei den ersten klinischen Manifestationen ist es notwendig, sofort therapeutische Maßnahmen zu ergreifen und einen Arzt zu verständigen, um eine Diagnose zu stellen.

Zu Beginn der Krankheit sind folgende Symptome charakteristisch:

  • Schnupfen;
  • pershenie und Schmerz im Hals;
  • Schwäche;
  • subfebrile Temperatur (bis 38 Grad).

Aber buchstäblich jeden zweiten Tag flammt es in voller Kraft aufHerpes Halsschmerzen bei Kindern. Die Behandlung zielt darauf ab, die Hauptsymptome zu beseitigen und das Ödem der Mandeln zu beseitigen. Und tragen zu einer schnelleren Erholung der Spülung mit Heilkräutern bei, beispielsweise Abkochungen von Eukalyptus, Kamille, Salbei oder Ringelblume. Eine Lösung von Furacilin und Mangan hilft sehr.

Herpes Halsschmerzen bei Kindern

Wenn Sie die Krankheit beginnen, dann das Kinddie Temperatur steigt auf 40 ° C, Lymphknoten am Hals, unter dem Kiefer und Ohrläppchen nehmen zu. Das Kind leidet starke Schmerzen beim Schlucken. Bei der Untersuchung der Mundhöhle kann man einen charakteristischen Ausschlag roter Vesikel sehen. Es kann in den Himmel, Mandeln, Rachen und Zunge liegen. Wenn die Bakterienflora der Infektion beitritt, werden die Blasen unterdrückt und platzen. An ihrer Stelle bilden sich kleine Geschwüre, die mit weißlichen Belägen bedeckt sind, die aneinander haften und "kortikale Inseln" bilden. Bei Kindern unter 3 Jahren können solche Symptome fehlen, aber es gibt Schmerzen im Darm, Übelkeit und manchmal Erbrechen. In 30% der Fälle geschieht dies aufgrund des infektiösen Darmvirus, der den Körper infiziert.

Warum entwickeln sich bei Kindern Herpes-Halsschmerzen: die Ursachen der Krankheit

Herpetische Mandelentzündung, im Gegensatz zu anderenUnterarten der Infektion. hat hauptsächlich einen saisonalen Charakter, dh es zeigt sich im Herbst und Sommer. Die Infektion erfolgt durch fäkal-orale oder Luft-Drop-Methode vom Träger der Krankheit. Es kann auch gegen Adenovirus oder Influenza auftreten. Junge Kinder mit einem schwachen Immunsystem sind davon betroffen.

Herpes Halsschmerzen bei Kindern

Herpes-Halsschmerzen bei Kindern: Wie behandelt man die Infektion?

Ein Kind braucht ein reichhaltiges Getränk, das Beste von allemVerwenden Sie Infusionen oder Abkochungen von Heilpflanzen, die antiseptische und diaphoretische Wirkung haben. Empfohlen wird alkalisches Mineralwasser und die Berieselung mit medizinischen Aerosolen (Chlorophyllipt, Iodinol, Oracept, Kameton, Geksoral, Panavir). Um Schmerzen und Hitze zu beseitigen, werden spezielle Medikamente verschrieben, bevorzugt werden "Acetaminophen" und "Ibuprofen". Wenn eine bakterielle Infektion angebracht wird, sind Antibiotika notwendig.

Um die Immunität zu stärken, wird der Arzt aufschreibenimmunmodulierende Mittel. Es ist verboten, Inhalationen oder Kompressen zu verwenden, weil unter dem Einfluss eines warmen Dampfes das Blut noch mehr zu den erkrankten Mandeln fließt und schließlich zur Ausbreitung der Infektion führt. Das wirksamste und bewährte Mittel ist Gurgeln. Babys können mit einer Spritze (ohne Nadel) spülen.

Heimtückische Krankheit - Herpes-Halsschmerzen bei Kindern. Als jetzt, um Krankheit zu behandeln, wissen Sie, aber es ist besser, in der unabhängigen Therapie ohne Befragung des Kinderarztes nicht beschäftigt zu sein. Es muss daran erinnert werden, dass unbehandelte Mandelentzündung mit Rückfällen und gefährlichen Komplikationen in Form von Jade, Meningitis, Rheuma, Myokarditis und Enzephalitis belastet ist.

</ p>