Selbst in dieser scheinbar einfachen Sache, wieKochen Reis, gibt es eine Menge Feinheiten. Wie lecker Reis zu kochen? Das ist eine dieser alltäglichen Fragen, die von jedem gestellt werden müssen, der kocht. Hier können wir einige Schwierigkeiten haben. Vielleicht ist das größte Problem, wie man einen Weg findet, dass die Kruppe nicht am Boden der Pfanne klebt und nicht brennt. Darüber hinaus ist es notwendig, köstlichen Reis in einer Konsistenz zuzubereiten, die genau zu dem Gericht passt, für das er bestimmt ist. Und wenn die Volumina groß genug sind, kann das nicht so einfach sein! Wir bringen Ihnen einige nützliche Tipps, die Ihnen in der Küche mehr als einmal nützlich sein werden.

Wie lecker Reis zum Garnieren kochen

wie man Reis köstlich kocht

Um ein tolles Gericht zu bekommen, können Sie nicht verlierenArt von Details, besonders wenn es um Garnierung geht. Wie lecker Reis zu kochen? Nicht knausern und ein gutes Qualitätsprodukt erhalten. Alter Reis wird nie so lecker und leicht wie frisch sein. Sie können es in Wasser, Brühe oder Milch kochen.

Denke darüber nach, ob du Reis waschen sollst oder nicht. In westlichen Ländern räumen viele Hersteller vor, bevor das Produkt die Zähler erreicht. Waschen Reis, werden Sie garantiert die Nährstoffe, um loszuwerden, die mit Reisfeldern der Regel behandelt werden. Darüber hinaus wird es helfen, Klebrigkeit zu vermeiden und eine leichte und lose Beilage vorzubereiten. Wir empfehlen, den Reis gut unter fließendem Wasser zu waschen und sie vor dem Kochen trocken, es sei denn, er vorbehandelt wurde.

Wie lecker Reis zu kochen: Einweichen

wie lecker Reis zum Garnieren kochen

Tränken Sie das Hinterteil ist nicht notwendig, zusätzlich zu denenFälle, wenn es um Basmati, Wildreis oder ein spezielles Rezept geht. Wenn nötig, besteht die übliche Technik darin, den Reis einfach 30 bis 60 Minuten in kaltes Wasser einzutauchen oder den Rump zu spülen, bis das Wasser klar wird.

Thailändischen, langkörnigen oder Basmati-Reis einweichen, Sie werden auf das beste Ergebnis achten.

Gießen Sie den Rumpf mit kaltem Wasser und weiter kochen, bis die Konsistenz perfekt ist, so dass es nicht kochen kann. Die Ausnahme ist klebriger oder milchiger Reis für Desserts.

Wie man leckeren Reiskocher zubereitet: Tipps

lecker Reis zu kochen
Pflegen Sie die Integrität von Reiskörnern. Ursache für die Bildung einer breiigen Masse kann sein, dass man Wasser rührt und salzt. Versuchen Sie, dies zu vermeiden: sogar einen Löffel in die Pfanne eintauchen, um den Reis zu probieren, beeinflussen Sie seine Struktur. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist das Risotto. Salz wird nicht benötigt, wenn Reis zubereitet wird, aber einige Köche glauben, dass es hinzugefügt werden muss. Es wirkt sich fast nicht auf die Kochzeit aus, sondern verbessert den Geschmack. Wie oben erwähnt, besteht jedoch ein großes Risiko einer Beschädigung der Integrität der Körner.

Kochen Sie den Reis in einem großen Topf - das wird helfenvermeiden Sie zu kleben und zu kleben. Außerdem haben Körner die Eigenschaft, während des Kochens zuzunehmen. Entferne den Reis immer aus dem Behälter, in dem er gekocht wurde. Du riskierst also nicht, ihn zu verdauen. Um den Reifegrad des Reises zu prüfen, drücken Sie ein Korn zwischen die Finger. Es sollte weich sein und keinen dichten Kern haben.

</ p>