Konzept und Inhalt von Eigentumsrechten Es bietet einige Schwierigkeiten für das Verständniswenn man es im System der Bürgerrechte als absolut betrachtet (geschützt vor anderen Entitäten) und seinem Inhaber recht weitgehende Befugnisse für den wirtschaftlichen Besitz des Gegenstands körperlicher Rechte gewährt.

Eines der Hauptmerkmale von Eigentumsrechten ist, dass es berücksichtigt wird subjektives Recht. Sie gewährt einer bestimmten befugten Person die Möglichkeit, sich in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf das Rechtssubjekt in bestimmter Weise zu verhalten.

Das Eigentumsrecht entspricht der Verpflichtung für alle Dritten, sich nicht in die Beziehungen des Eigentümers und seines Eigentums einzumischen und den Inhaber in keiner Weise daran zu hindern, sein Recht auszuüben.

Konzept und Inhalt von Eigentumsrechtenstellt dem Rechtsinhaber die Bewilligung zur Bestimmung der Art der Nutzung der Immobilie, auf die sich dieses Recht erstreckt, zur Verfügung, übt eine wirtschaftliche Vorherrschaft darüber aus und erlaubt anderen, sie nach eigenem Ermessen zu nutzen.

Konzept und Inhalt von EigentumsrechtenEs beinhaltet die Möglichkeit des Urheberrechtsinhabers von ihrem eigenen freien Willen und im Einklang mit den Interessen ihrer Eigenschaft, wobei sowohl die Risiken und die Verantwortung für ihre Inhalte zu verwenden und zu entsorgen.

Der Eigentümer der Immobilie realisiert sein Recht durch Begriffe wie Besitz, Entsorgung und Nutzung.

Die Macht des Eigentums ist eine rechtlich durchsetzbare Möglichkeit, Eigentum in tatsächlichem (wirtschaftlichem) Besitz zu besitzen.

Die Macht der Nutzung - die Fähigkeit zu nutzenfür wirtschaftliche Zwecke, um Eigentum zu nutzen, nützliche Eigenschaften daraus zu extrahieren. Die Verwendung von Eigentum ist in einigen Fällen direkt mit dem Eigentum der Immobilie verbunden, da es möglich ist, die Immobilie in der Regel nur zu besitzen.

Die Verfügungsgewalt setzt die Möglichkeit vorausselbständige Bestimmung des weiteren Schicksals einer Sache durch Änderung ihrer Zugehörigkeit, ihres Zwecks oder ihres Zustandes (Zerstörung, Schenkung, Erbschaft, Verkauf unter dem Vertrag usw.)

Konzept und Inhalt von Eigentumsrechtenbasiert auf dem Begriff des Eigentums. Es kann in verschiedenen Arten von Eigentum sein (privat, staatlich, kommunal). Das Staatseigentum gliedert sich in das Bundeseigentum und das Eigentum bestimmter Subjekte des Bundes.

Staatseigentum in Russland ist Eigentum, das den Subjekten des Bundes gehört: Territorien, Republiken, Städte, Gebiete, Bezirke. Dies beinhaltet auch Konzept des Landbesitzes. Jedes Land und natürliche Ressourcen, die nicht sindgingen in das Privateigentum von Bürgern, Gemeinden oder juristischen Personen, gelten als Eigentum des Staates. Staatseigentum ist das Land, das als solches durch Bundesgesetze anerkannt wird; Eigentum, das der Staat erhalten hat, als er das Staatseigentum an das Land abgegrenzt hat; die die Russische Föderation auf der Grundlage der Zivilgesetzgebung erworben hat.

Es sollte unterschieden werden Gegenstände und Gegenstände des Eigentums. Die Themen dieses Rechts sind die EigentümerEigentum - jede natürliche oder juristische Person (mit Ausnahme von unitären Unternehmen und Institutionen, die von Eigentümern finanziert werden), kommunale und staatliche Einrichtungen.

Die Objekte von Eigentumsrechten können seinImmobilienanlagen, Gebäuden, Betrieben, Mining Leases, Materialien, Grundstücke, Anlagen, Einrichtungen, Geld, Materialien, Wertpapiere, jede Eigenschaft der Verbraucher-, Industrie-, kulturelle, soziale und andere Zwecke, die Produkte der kreativen und intellektuellen Arbeit.

</ p>