Blumen sind eine gute Möglichkeit, Freunde zu überraschen.originelles und einzigartiges Geschenk. Vor allem, wenn sie von selbst gemacht werden. Der einfachste Weg, um die schönste und beliebteste Blume zu machen, ist eine wunderschöne Rosenblüte. Und es gibt mehrere Möglichkeiten, eine verblassende Pflanze herzustellen: von Farbe und Wellpappe sowie von einer herkömmlichen Serviette.

1. Rose aus farbigem Papier

Die erste Variante der Rosenherstellung ist die einfachste. Um zu verstehen, wie man Blumen aus Papier macht, müssen Sie ein Blatt der benötigten Farbe, einen Bleistift, eine Schere und einen Leim nehmen. Zeichnen Sie zuerst auf dem Werkstück eine wellenförmige Linie mit einem Bleistift, ausgehend von der Mitte, endend mit den Kanten, in einer Spirale. Das Bild wird einer Schnecke ähneln. Schneiden Sie dann entlang der Linie, um einen gewellten Streifen Papier zu erhalten. Jetzt bleibt es, unser Werkstück von Anfang bis Ende auf einen Stift zu wickeln. Dann entfernen wir den Bleistift und halten sanft die Basis der Rose. Knospe fix, tropfender Leim in seiner Basis. Sie können einen schönen Stiel aus Draht machen, der in grün gefärbtes Papier eingewickelt ist.

wie man Blumen aus Papier macht

2. Wellpappe stieg

Es gibt andere verfügbare und verständliche Optionencharmante Blumensträuße machen. Sie müssen nur ein wenig Kreativität und Fantasie zeigen. Wenn Sie suchen, wie man Blumen aus Papier macht, so dass sie natürlicher aussehen, dann versuchen Sie die zweite Version von Rosen zu machen. Um die Königin der Blumen zu entwerfen, benötigen wir Wellpappe, Schere, Zahnstocher und Kleber. Zuerst müssen Sie Papierzuschnitte machen. Schneiden Sie dazu den Rollstreifen ab, der der Breite der Blütenblätter der zukünftigen Rose entspricht. Dann fügen wir den Streifen mehrmals hinzu. Das Ergebnis sollte ein Rechteck sein, dessen Länge der Höhe der Blütenblätter entspricht. Schneiden Sie nun die Ecken von unserem Rechteck ab, um eine Form zu erhalten, die einem Blütenblatt ähnelt. Als Ergebnis erhalten wir mehrere identische Leerzeichen für die Knospe. Jedes Blütenblatt muss jetzt mit einem Zahnstocher an der Basis gedreht werden und schöne Biegungen bilden, um die Blume natürlicher aussehen zu lassen. Jetzt bleibt es zu verstehen, wie man Blumen aus Papier macht. Dazu wird jedes Blütenblatt für verdrehte Enden zu einem Kreis verbunden, zusammengebunden und verklebt. Jetzt können Sie ein anderes grünes Blatt an die Basis kleben und den Draht einlegen und mit Papier umwickeln.

gewellte Rose

3. Rose von der Serviette

Nachdem Sie die dritte Option in Betracht gezogen haben, werden Sie überrascht seinSie können einen Strauß Rosen machen. Es stellt sich heraus, dass es ausreicht, eine regelmäßige Serviette zur Hand zu haben. Um ein originelles Handwerk zu schaffen, muss die Serviette zuerst vollständig entfaltet werden. Nehmen Sie nun die Serviette für eine Kante und machen Sie ein paar Umdrehungen um den Finger. Biegen Sie dann eine Ecke und bilden Blütenblätter. Das empfangene Rohr ist in der Mitte festgeklemmt. Von der Unterseite der Serviette bilden wir den Stamm, den wir in die Röhre drehen, und vom oberen Teil - eine schöne Knospe, korrigieren wir die Blütenblätter. Die originale Rose, die den festlichen Tisch schmücken kann, ist fertig.

aus dem Sie einen Blumenstrauß machen können

Jetzt kennen Sie drei Varianten, Blumen aus Papier zu machen. Nachdem Sie gelernt haben, die originalen Rosen zu entwerfen, können Sie Ihre Liebsten an Ihrem Geburtstag mit einem schönen und angenehmen Geschenk erfreuen.

</ p>