Die Geschichte, einen Brief zu schreiben, hat mehr als einenhundert Jahre. Zuerst waren dies hauptsächlich Briefe von Informationscharakter, die zwischen den Generälen von Assyrien, Ägypten und Persien ausgetauscht wurden. Liefern ihre Boten (jetzt würden wir sie wahrscheinlich Kuriere nennen). Im antiken Rom, während der Herrschaft von Julius Caesar, wurde auf der Ebene des Staates der erste Dienst für die Zustellung von Korrespondenz organisiert. Poststationen wurden organisiert, wo die Fahrer ihre Pferde wechselten und ausruhten. Und Briefe wurden zum Vorrecht nicht nur des Militärs. Händler, Patrizier, reiche Bürger begannen, verschiedene Arten von Nachrichten auszutauschen. Mit dem Fall Roms verschwand die Post, und die Briefe wurden wieder nur Informationsträger.

ein Brief an einen geliebten Menschen über Gefühle in eigenen Worten

Wiederbelebung der Post

Erst im Mittelalter begann das Wiederaufleben der Post. Die Träger der Kultur waren damals Mönche. Die Kirche hielt ständig Korrespondenz, und die wandernden Mönche wurden die ersten Briefträger, und nicht nur; Die Mönche, die die Botschaften der Geistlichen trugen, blieben in den Schlössern der Adligen und dankten für die Gastfreundschaft, die bei der Zusammenstellung verschiedener Arten von Botschaften half. Wahrscheinlich entstand damals eine Tradition, Briefe über die Liebe zu schreiben.

Mit der Zeit wurden Briefe am zugänglichsten undbevorzugte Art der Kommunikation. Und wie sie sagen, alles fließt, alles ändert sich. Mit der Entwicklung der Zivilisation veränderte sich auch die Einstellung gegenüber den Briefen. Viele Arten des Schreibens von Briefen können erzählt werden, aber die am meisten diskutierten waren und sind Briefe über Liebe und Gefühle. Viele Liebesgeschichten haben sich bis heute nur durch Liebesbriefe erhalten.

ein Brief an deinen geliebten Jungen über Gefühle

Liebesbriefe in der Literatur

Es wurden ganze Abhandlungen darüber verfasst, wie man dem Geliebten einen Brief über Gefühle schreiben kann. In seinen eigenen Worten war es einfacher, die vorgefertigten Vorlagen nachzuerzählen.

Im achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert, RechtschreibungLiebesbriefe waren eine ganze Kunst. Die Granden griffen auf die Hilfe von Mönchen zurück, um Botschaften zu verfassen, und wandten sich an Dichter, die in Vers die Liebe zum Objekt der Leidenschaft schilderten. Und nicht nur ein Mann könnte eine Liebeserklärung schreiben, ein kurzer Brief an einen geliebten Menschen über Gefühle könnte schon von einer Frau geschrieben werden.

Für die Mädchen jener Zeit der Anstoß für solche Briefewar das Werk von Alexander Puschkin. Das Gedicht "Eugen Onegin" erregte viele Gedanken - es war eine Denkrevolution. Ein Brief an einen geliebten Menschen über Gefühle, in ihren eigenen Worten, erzählt Auszüge aus diesem Gedicht, jede verliebte Frau könnte schreiben.

Beginnend mit dem zwanzigsten Jahrhundert Buchstaben der Liebe war es, die gesamte weibliche Bevölkerung zu schreiben: in einer solchen Erklärung der Liebe und Ihre Gefühle sind nicht mehr schlecht Ton gesehen.

kurzer Brief an den Geliebten über Gefühle

Unterstützung für Soldaten

In schweren Kriegszeiten begannen Liebesbriefeviele Soldaten unterstützen und unterstützen. Das Mädchen schrieb an die Front einen Brief an ihre Geliebte über Gefühle, in ihren eigenen Worten versuchte sie, die Tiefe der Liebe zu vermitteln. Ein solcher Brief wurde immer in der Nähe des Herzens getragen, wobei er oft die Zeilen der Geliebten erhielt und neu las. Sie wärmten mich in der Kälte und Kälte.

Schreibe einen Brief an deinen geliebten Jungen über Gefühle zuUnterstütze ihn, vielleicht ein Mädchen in Friedenszeiten. Wenn er sich zum Beispiel in der Armee einlebt, wenn er sich zum ersten Mal weit weg von zu Hause fühlt und sich vergessen fühlt, wird ihm eine Liebesbotschaft helfen. Er wird es wissen: Er wird geliebt und wartet.

Heutzutage, wenn viele die Dienste nicht nutzenMail, schreibe einen Brief an deinen Liebsten über Gefühle mit deinen eigenen Worten wurde es einfach. Im Internet können Sie mehrere passende Phrasen, Phrasen, Abspannversen, leicht korrekt auswählen - und fertig, Sie können per E-Mail senden. Aber es ist besser, es nicht zu tun - das sind unbelebte Phrasen, sie vermitteln nicht die Tiefe deiner Gefühle. In der Post eine Liebeserklärung erhalten, es kann gefühlt, herumgetragen, wieder gelesen werden - nicht gedruckt, aber von Hand geschrieben, es wird Ihnen für eine lange Zeit gefallen.

</ p>