In den letzten Jahren hat sich viel verändertder Bereich der Computertechnik: Was früher etwas Ungewöhnliches war, gilt heute als ganz alltäglich und vertraut. Als Beispiel können wir die Geschichte der Popularisierung von Manipulatoren wie "Computermaus" in Erinnerung rufen. Möglicherweise erinnert sich jemand anders an die Zeiten, als das DOS-System florierte, als die Mäuse, wenn sie waren, nur von einer sehr kleinen Anzahl von Programmen vollständig unterstützt wurden.

Wie verbinde ich einen Drucker mit einem Laptop?
Das Windows-Betriebssystem erschien jedoch: zuerst 3.1 (wir nennen keine früheren Versionen wegen ihrer geringen Popularität), dann 3.11 und schließlich das berühmte Win 95. Seit dieser Zeit ist ein so exotisches Gerät wie eine Maus zu einem integralen Bestandteil jedes Computers geworden. Obwohl ohne es war es durchaus möglich, zu verwalten. Wie Sie wissen, entwickelt sich die Geschichte in einer Spirale: Ein vollwertiger elektronischer Assistent ohne Drucker ist schwer vorstellbar. Es überrascht nicht, dass das Internet voller Fragen ist wie "Wie man einen Drucker an einen Laptop anschließt". Kaufen Sie das Gerät selbst kann jeder sein, aber mit der Konfiguration kann es bestimmte Schwierigkeiten geben. Zum Beispiel ist eine der beliebtesten Fragen in den Foren "Wie verbinde ich den Drucker mit dem Laptop". Dieser Punkt ist ziemlich natürlich, insbesondere angesichts der Beliebtheit von tragbaren Computern.

Verfahren zum Verbinden eines Laserdruckers mit einem Computer
Bevor wir das Verfahren beschreiben, sofortwarnen Sie den Leser, dass es nicht einfach ist, die Frage zu verstehen, wie man einen Drucker an einen Laptop anschließt ... und es ist elementar. Bist du bereit ein Guru zu werden? Dann lies weiter!

In der Tat, wie Sie den Drucker an den Laptop anschließen, müssen Sie jeden Besitzer des Computers mit einem Drucker ausgestattet fragen. Es gibt keine Unterschiede. Alle Aktionen sind identisch.

Die überwiegende Mehrheit der modernen ModelleDrucker sind über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Alle Stecker und Stecker sind standardisiert. Nachdem Sie den Drucker ausgepackt haben, müssen Sie die Anweisungen lesen, da möglicherweise vorbereitende Aktionen erforderlich sind. Dann legen wir die mit dem Drucker gelieferte CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein und starten die Treiberinstallation: Wenn die "Autostart" -Funktion aktiviert ist, startet alles automatisch, andernfalls müssen Sie die Festplattenstruktur öffnen und das Setup manuell starten. Während der Installation werden Sie vom Programm aufgefordert, den Drucker einzuschalten. Schalten Sie dazu das USB-Kabel des Geräts an einem beliebigen verfügbaren USB-Anschluss des Computers ein. Legen Sie Papierblätter ein und stellen Sie die Stromversorgung her (stecken Sie sie in die Steckdose und den Netzschalter).

Wie man den Drucker an Wi-Fi anschließt

Wenn alles in Ordnung ist, meldet der Treiber eine erfolgreiche Installation.

Übrigens, diese Art der Verbindung mit einem ComputerDer Laserdrucker ist auch für Inkjet-Modelle geeignet. Das heißt, damit alles funktioniert, benötigen Sie eine physische Schnittstellenverbindung, Treiberinstallation und Stromversorgung.

Ein bisschen schwieriger herauszufinden, wie man sich verbindetDrucker von Wi-Fi. Wenn das Druckermodell ein drahtloses Kommunikationsmodul enthält, müssen Sie den Laptop und den Drucker für den Punkt-zu-Punkt-Betrieb konfigurieren. Bei Modellen mit einer Ethernet-Schnittstelle müssen Sie einen Zugangspunkt erwerben und das Gerät damit verbinden. Im Laptop bleibt ein Netzwerkdrucker installiert (Arbeit an der IP-Adresse). Und natürlich ist eine der einfachsten (aber nicht so preiswerten) Lösungen, den Drucker von einem anderen Computer zu rassharieren, der eine Wi-Fi-Einheit hat.

</ p>