Vor ein paar Jahren, ein Tattoo mit erstelltmit dem Zeichenkadaver war die Grenze der Träume von jedem, der seinen Körper schmücken wollte. Bis heute hat sich die Palette zum Anbringen des Tattoos so weit ausgedehnt, dass selbst die anspruchsvollsten Farben vollständig befriedigt werden. Führende Pigmenthersteller füllen regelmäßig die Anzahl der schönen Farben auf, und die Qualität der Farbe für das Tattoo hat sich in letzter Zeit signifikant verbessert.

malen für Tätowierung
Absolut jede Farbe ist einKombination mehrerer Chemikalien. Und diese wiederum interagieren nicht nur untereinander, sondern auch mit der Umgebung, in der sie sich befinden. Wenn wir über den Kauf von Farben für Fenster oder Tore sprechen, denken wir selten über seine Zusammensetzung, Qualität und Hersteller nach. Und wenn es um unseren Körper geht, dann wird jedes kleine Ding sehr wichtig.

Also hast du dich entschieden ein Tattoo zu machen, eine Zeichnung gewählt und dich für das Farbschema entschieden. Aber wie kann man sich nicht täuschen und dem Körper nicht schaden? Was sollte die Farbe für das Tattoo sein?

Vor allem, sicher. Dies bedeutet, dass drei Merkmale vorhanden sind: Sterilität, Ungiftigkeit und Hypoallergenität.

Malen für temporäre Tattoos
Außerdem muss die Farbe für das Tattoo seinStabilität und Nachhaltigkeit. Im Laufe der Jahre haben Inhaltsstoffe wie Ruß, Mineralien, Ocker, Pflanzenextrakte die Schärfe und Stabilität des Musters garantiert. Aber heute hat sich viel verändert, auch die Zusammensetzung der Farben. Jetzt sind Pigmente einer der Hauptbestandteile der Farbe. Und wenn ihre Qualität zu wünschen übrig lässt, kann das Tattoo die Farbe schnell "vergießen" oder sogar komplett verändern.

Die Qualitätsfarbe für das Tattoo muss inert sein. Aufgrund dieser Eigenschaft wird es nicht mit Flüssigkeiten im Körper interagieren, insbesondere mit Blut und Gewebeflüssigkeit.

Eine gute Farbe für ein Tattoo sollte nicht in seiner habendie Zusammensetzung von Substanzen, die alle Arten von Komplikationen (sogar maligne Formationen) verursachen. Solche Verbindungen werden als halogenorganische Verbindungen bezeichnet und schließen Brom, Chlor oder Jod ein.

malen für Tätowierung
Viele Tätowierfarben werden mit verdünntspezielle Lösungsmittel. Solche Flüssigkeiten desinfizieren die Farbe und tragen dazu bei, das trockene Pigment gleichmäßig zu verteilen. Lösungsmittel sollten keine chemischen Verunreinigungen enthalten, sondern nur unbedenkliche Bestandteile, zu denen gereinigtes Wasser, Ethylalkohol, Glycerin, Listerin und Propylenglykol gehören.

Wenn Sie sich Ihrer Entscheidung bezüglichPermanent Tattooing oder nicht definitiv mit der Wahl einer Zeichnung bestimmt, dann ist die beste Option für Sie eine temporäre Tätowierung. Es wird für etwa einen Monat seine Form auf Ihrem Körper behalten, und die Farbe für temporäre Tattoos wird definitiv keinen Schaden anrichten. Unter den verschiedenen Arten dieser Tätowierungen ist das am häufigsten verwendete Muster Henna. Aber sei vorsichtig und lass dich nicht täuschen. Wenn Ihnen die Stabilität einer Tätowierung für mehrere Monate oder sogar mehr versprochen wird, dann laufen Sie sofort von einem solchen Meister ab, denn seit über einem Monat lebt das temporäre Tattoo nicht mehr.

</ p>