Menschen sind es gewohnt, Frauen in braunhaarige, brünett zu teilenund Blondinen, obwohl die Schönheitsindustrie es Schönheit schon lange erlaubt, ihre Haare in verschiedenen Farben zu färben: sogar in Rosa, Blau und Lila. Aber in solchen Farben wird sich nicht jeder trauen zu malen, und sie sind nicht immer angemessen. Doch ohne sie gibt es eine große Auswahl: Platinblond-, Weizen- und Honigtöne, verschiedene Variationen zum Thema Rot, Schokolade und Kastanien ... Es gibt sogar Lackfarben.

Zur gleichen Zeit betrachtet jede Frau ihre Pflichtmanchmal kardinal ändern das Aussehen, was bedeutet, dass zwangsläufig jeder von Zeit zu Zeit mit einem Problem konfrontiert ist: Wie wählt man die Farbe der Haare. Jemand löst dieses Problem ständig, jemand nur gelegentlich. Leider ist es nicht genug, nur den Farbton zu wählen, den Sie mögen, denn er sollte mit Teint, Hauttyp, Make-up kombiniert werden. Ansonsten werden die Haare unnatürlich aussehen. Darüber hinaus betonen einige Farbtöne Hautunreinheiten oder können den Teint besser oder schlechter verändern.

Wie wählt man die richtige Haarfarbe nach dem Typ?Haut? Stylisten teilen Frauen in zwei Arten (in Bezug auf die Hautfarbe): warm und kalt. Die erste Art sind dunkelhäutige Mädchen mit dunklen Augen. Sie passen bronze und goldene Farben, jedoch ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Haarfarbe mindestens einen Ton dunkler als die Haut ist.

Die zweite Gruppe umfasst hellhäutige Frauen mitbraune, grüne oder graue Augen. Solche Mädchen sind für helle und rote Farbtöne geeignet. Leichte sind Licht, aber aus goldenen Farbtönen ist es besser abzulehnen, es kann mit der Farbe der Haut verschmelzen.

Es ist wichtig, die Gewohnheiten der Frau zu berücksichtigen, odereine andere Art von Make-up. Also, mit dem Make-up von warmen Farben, verschiedene Rottöne, und auch goldene Farben sehen toll aus. Wie wählt man eine Haarfarbe für Liebhaber von kalten Farbtönen im Make-up? Die ideale Farbe ist aschblond. Aber andere helle Farben werden gut aussehen. Und für Liebhaber von hellem Make-up wie speziell kreierte dunkle Töne.

Ein weiterer Punkt, der einfach notwendig istBetrachten Sie, um die Frage zu beantworten, wie man eine Haarfarbe wählt, ist der Hautzustand. Also, Haarfarbe, in der Nähe von weiß, betonen alle Unvollkommenheiten der Haut: Unregelmäßigkeiten, Flecken und Zeug. Also, diejenigen, die eine Haut haben, sind nicht perfekt, nach dem Färben in dieser Farbe, müssen Sie Ihr Make-up überwachen. Oder wählen Sie eine andere Haarfarbe, zum Beispiel Schwarz. Trotz der Tatsache, dass er die Gesichtszüge abrupter macht, verstecken sich die verschiedenen Unvollkommenheiten der Haut sehr gut.

Und für diejenigen, die leicht erröten oder einen rosa Farbton der Haut haben, wenn Sie ein Haarfärbemittel wählen, müssen Sie die rote Skala verlassen.

Natürlich ist es einfacher, in den Salon zu kommen und zu vertrauenSpezialist. Viele ziehen es jedoch vor, sich selbst zu streichen. Der Nutzen moderner Farben wird einfacher. Dadurch können Sie viel am Verfahren selbst sparen, und Sie müssen sich nicht vorher im Voraus registrieren, warten Sie. Ging und kaufte die Farbe im Laden. Und dann eine Sache, um sich das Endergebnis vorzustellen, und eine andere - die Wahl eines bestimmten Farbtons. Wie wählt man die Haarfarbe selbst aus? Neben der Vitrine, auf der sich Farben befinden, muss auch eine Farbpalette vorhanden sein: Papa mit geschlossenen Strähnen in verschiedenen Farben. Jeder Strang ist mit zwei Zahlen gekennzeichnet: die erste - die Farbtiefe, die zweite - eine bestimmte Farbe. Bitte beachten Sie, dass Sie zu Hause nicht mehr als 2 Töne aufhellen können. Vor dem Anzünden ist es also notwendig, zuerst die Farbe in der Palette zu finden und zu sehen, welche Zahl mit einem Ton markiert ist. Fügen Sie dann dieser Figur eine Zwei hinzu und wählen Sie einen Farbton in diesem Bereich. Aber auf der dunklen Seite ist die Wahl der Farben überhaupt nicht beschränkt.

Ich möchte glauben, dass die Antworten auf die Frage, wie man die Haarfarbe in diesem Artikel wählt, Ihnen helfen wird, mit diesem Problem selbst fertig zu werden. Viel Glück!

</ p>