Jeder Boden hat seine eigenen charakteristischen Eigenschaften -physikalisch, chemisch und auch biologisch. Jeder Boden hat seine eigene Struktur und Fähigkeit, physikalische und chemische Elemente miteinander zu verbinden; unterscheiden Boden und ihre genetischen Eigenschaften. Oft müssen Studenten von Umweltabteilungen nach einer Antwort auf die Prüfungsfragen suchen: "Was sind die Haupteigenschaften von Böden?" In diesem Fall können Sie mehrere Eigenschaften des Bodens auflisten.

Grundeigenschaft des Bodens

Absorptionskapazität

Die wichtigste Eigenschaft jedes Bodens ist die Fruchtbarkeit. Aber es hängt auch von seinen anderen Eigenschaften ab. Die Aufnahmekapazität ist eine der Grundeigenschaften des Bodens, ohne die eine Pflanzenernährung unmöglich wäre. Der Begriff "Absorptionskapazität" wird verstanden als die Fähigkeit eines Bodens, eine Vielzahl von Substanzen aus der Lösung, die durch ihn hindurchgeht, zu absorbieren. KK Gedroits unterschieden mehrere Arten dieser Fähigkeit:

  • Biologisch. Es ist direkt damit verbundendie lebenswichtige Aktivität von Pflanzen, sowie jene Mikroorganismen, die die Schichten der Erde bewohnen. Die biologische Aufnahme ist immer selektiv, weil Mikroorganismen, die in Böden leben, nicht alle chemischen Elemente aufnehmen können, sondern nur diejenigen, die ihren physiologischen Bedürfnissen entsprechen.
  • Chemisch. Aufgrund dieser Art sammeln sich im Boden anchemische Elemente aus der äußeren Umgebung. Diese Art der Absorptionskapazität spielt eine wichtige Rolle bei der Akkumulation von Calcium, Natrium, Mangan, Aluminium und anderen Substanzen.
  • Physisch. Der Wert dieser Art von Absorptionsmitteldie Fähigkeit ist klein - aufgrund dieser Eigenschaft im Boden können sich verschiedene Gase, Wasser usw. ansammeln. Physikalische Absorptionskapazität ist die Retention verschiedener Substanzen auf der Oberfläche des Bodens aufgrund von Absorptionskräften.
  • Austausch. Es ist besonders wichtig beim Düngen von Böden. Diese Art der Absorption schließt die Fähigkeit von feinen Bodenteilchen ein, Kationen aus der äußeren Umgebung zu absorbieren.
  • Mechanisch. Wie jeder andere poröse Körper der Bodenhält kleine Partikel von filtrierbaren Lösungen fern. Aufgrund dieser Art der Bodenabsorption werden Schluffpartikel und unlösliche Dünger verteilt (z. B. Phosphoritmehl oder Kalk).

Ernährung

Absorptionskapazität ist eine derdie grundlegenden Eigenschaften des Bodens, die beeinflussen, wie viel der Boden nahrhaft ist. Schließlich saugen Pflanzen nur Lösungen der notwendigen Substanzen. Damit die Substanzen von der Pflanze assimiliert werden können, ist ihre geringe Konzentration notwendig. Natürlich kann die Lösung in einigen Fällen zu schwach sein, und dann wird es nicht genug Nährstoffe geben. Die Pflanze stirbt aber auch, wenn die Konzentration der Salze zu hoch ist.

Erhöht die Absorptionskapazität beiTonboden, Humus. Die humusreichen Böden können immer ohne Angst gedüngt werden. Ihre Überschüsse werden gut aufgenommen und schaden den Pflanzen nicht.

grundlegende physikalische Eigenschaften des Bodens

Grundlegende physikalische Eigenschaften des Bodens

Diese Kategorie umfasst die Struktur,Luft, thermische, physikalische und physikalisch-mechanische Eigenschaften. Physikalische Eigenschaften sind Dichte und Porosität. Die Dichte der Böden hängt weitgehend von ihrer mineralischen Zusammensetzung, dem Gehalt bestimmter Chemikalien, ab. Porosität ist das Gesamtvolumen aller Poren zwischen festen Bodenpartikeln. Zwischen den Dichte- und Porositätsindizes des Bodens besteht eine umgekehrte Beziehung - je höher die Dichte, desto geringer die Porosität.

Die wichtigsten Eigenschaften und Eigenschaften von Böden für eine lange Zeitwurden von Agronomen untersucht, und dieses Wissen wurde erfolgreich angewendet, um die Erträge zu erhöhen. Eine der wesentlichen Eigenschaften des Bodens ist seine Wärme. Der Boden empfängt ihn von der Sonne, von den darunter liegenden Schichten, von der Atmung der Tiere. Nicht alle Arten von Böden werden gleich schnell erhitzt. Der leichte und feuchte Boden heizt sich langsamer auf als der dunkle Boden. Sie absorbieren Sonnenlicht und sandige Böden schneller als Lehmböden.

grundlegende Eigenschaften und Eigenschaften von Böden

Humusgehalt

Dieser Indikator gehört auch zu den wichtigstenEigenschaften des Bodens. In den Gebieten verschiedener Naturzonen kann der Humusgehalt unterschiedlich sein. Seine größten Reserven sind charakteristisch für die Böden Schwarzer Erde. Der Humusgehalt bezieht sich auf genetische Merkmale, da eine Zunahme oder Abnahme des Humusgehaltes im Boden ein extrem langer Prozess ist. Es ist nicht das Ergebnis von zeitlichen Phänomenen; im Gegenteil, der erhöhte Humusgehalt ist immer das Ergebnis eines komplexen Bodenbildungsprozesses.

Nennen Sie die grundlegenden Eigenschaften des Bodens

Inhalt der Elemente

Die Anwesenheit und Menge bestimmter ChemikalienElemente ist auch eine der grundlegenden Eigenschaften des Bodens. Jeder Boden ist ein Vier-Phasen-System - er umfasst feste, flüssige, gasförmige und lebende Komponenten. Jede dieser Komponenten hat ihre eigene chemische Zusammensetzung - einer der wichtigsten Indikatoren, da die Haupteigenschaft des Bodens Fruchtbarkeit ist. Die Ausbeute hängt direkt davon ab, welche chemischen Elemente im Boden enthalten sind.

</ p>