Farbloses Gas mit einem scharfen Geruch von Ammoniak NH3 löst sich nicht nur gut in Wasser unter Wärmeabgabe. Die Substanz interagiert aktiv mit H-Molekülen2O mit der Bildung von schwachem Alkali. Die Lösung erhielt mehrere Namen, einer von ihnen - Ammoniakwasser. Die Verbindung hat überraschende Eigenschaften, die der Bildung, Zusammensetzung und chemischen Reaktionen im Wege stehen.

Ammoniumionenbildung

Ammoniakwasser
Formel von Ammoniakwasser - NH4OH. Die Substanz enthält ein NH-Kation4+, die von Nichtmetallen gebildet wird - Stickstoff undWasserstoff. Atome N im Ammoniakmolekül verwenden nur 3 von 5 externen Elektronen, um kovalente polare Bindungen zu bilden, und ein Paar bleibt unbeansprucht. In einem stark polarisierten Wassermolekül sind Wasserstoffprotonen H+ sind schwach an Sauerstoff gebunden, einer von ihnen wird ein Donor eines freien Elektronenpaares von Stickstoff (ein Akzeptor).

Ein Ammoniumion mit einem positivenLadung und eine spezielle Art der schwachen kovalenten Bindung - Donor-Akzeptor. Je nach Größe, Ladung und einigen anderen Eigenschaften ähnelt es einem Kaliumkation und verhält sich wie Alkalimetalle. Ungewöhnlich chemisch reagiert die Verbindung mit Säuren, bildet Salze, die von großer praktischer Bedeutung sind. Namen, in denen die Merkmale der Zubereitung und die Eigenschaften des Stoffes wiedergegeben sind:

  • Ammoniakwasser;
  • Ammoniumhydroxid;
  • Ammoniakhydrat;
  • scharfes Ammonium.

Vorsichtsmaßnahmen

Es muss darauf geachtet werden, wenn sie mit Ammoniak und seine Derivate arbeiten. Es ist wichtig sich zu erinnern:

  1. Ammoniumwasser hat einen unangenehmen Geruch. Das freigesetzte Gas reizt die Schleimhautoberfläche der Nasenhöhle, das Auge, verursacht einen Husten.
  2. Wenn Ammoniak in dicht verschlossenen Flaschen in Ammoniak gelagert wird, werden Ampullen Ammoniak emittiert.
  3. Sie können ohne Geräte, nur durch Geruch, sogar eine kleine Menge Gas in der Lösung und Luft erkennen.
  4. Das Verhältnis zwischen Molekülen und Kationen in Lösung variiert bei verschiedenen pH-Werten.
  5. Bei einem Wert von etwa 7 ist die Konzentration von toxischem Gas NH3, erhöht sich die Menge an NH-Kationen, die für lebende Organismen weniger schädlich ist4+

Herstellung von Ammoniumhydroxid. Physikalische Eigenschaften

ammoniakalische Formel

Wenn Ammoniak in Wasser gelöst ist, wird Ammoniakwasser gebildet. Die Formel für diese Substanz ist NH4OH, aber tatsächlich gibt es gleichzeitig Ionen

NH4+OH-, NH3 und H2O. Bei der chemischen Reaktion des Ionenaustausches zwischen Ammoniak und Wasser stellt sich ein Gleichgewichtszustand ein. Der Prozess kann durch ein Schema widergespiegelt werden, in dem entgegengesetzt gerichtete Pfeile die Reversibilität von Phänomenen anzeigen.

Im Labor erfolgt die Produktion von Ammoniakwasser inExperimente mit stickstoffhaltigen Substanzen. Wenn Ammoniak mit Wasser gemischt wird, wird eine klare, farblose Flüssigkeit erhalten. Bei hohen Drücken erhöht sich die Löslichkeit des Gases. Wasser gibt mehr Ammoniak darin auf, wenn die Temperatur steigt. Für den industriellen Bedarf und die Landwirtschaft im industriellen Maßstab wird eine 25% ige Substanz bei der Auflösung von Ammoniak erhalten. Die zweite Methode beinhaltet die Reaktion von Koksofengas mit Wasser.

Chemische Eigenschaften von Ammoniumhydroxid

Wenn in Kontakt, zwei Flüssigkeiten - Ammoniakwasserund Salzsäure - sind mit weißen Rauchkeulen bedeckt. Es besteht aus Teilchen des Reaktionsproduktes - Ammoniumchlorid. Bei einer flüchtigen Substanz wie Salzsäure tritt die Reaktion direkt in der Luft auf.

ammoniakalische Wasserformel

Schwach alkalische chemische Eigenschaften von Ammoniakhydrat:

  1. Die Substanz dissoziiert reversibel in Wasser unter Bildung eines Ammoniumkations und eines Hydroxidions.
  2. In Gegenwart eines NH4+ farblose Lösung von Phenolphthalein als in Alkalien in Magentafarbe gefärbt.
  3. Die chemische Reaktion der Neutralisation mit Säuren führt zur Bildung von Ammonium- und Wassersalzen: NH4OH + HCl = NH4Cl + H2O.
  4. Ammoniakwasser tritt in Ionenaustauschreaktionen mit Metallsalzen ein, denen schwache Basen entsprechen, während ein wasserunlösliches Hydroxid gebildet wird: 2NH4OH + CuCl2 = 2NH4Cl + Cu (OH)2 (blauer Niederschlag).

Ammoniakwasser: Anwendung in verschiedenen Wirtschaftszweigen

Eine ungewöhnliche Substanz ist im täglichen Leben weit verbreitet,Landwirtschaft, Medizin, Industrie. Technisches Ammoniakhydrat wird in der Landwirtschaft, Herstellung von Soda, Farben und anderen Produkten verwendet. In Flüssigdünger ist Stickstoff in einer von Pflanzen leicht assimilierbaren Form enthalten. Die Substanz gilt als die billigste und wirksamste für die Anwendung in der Vorsaison für alle Kulturen.

Produktion von Ammoniakwasser

Die Produktion von Ammoniakwasser wird aufgewendetdreimal weniger als die Freisetzung von festen körnigen Stickstoffdüngern. Für die Lagerung und den Transport von Flüssigkeiten werden hermetisch verschlossene Stahltanks verwendet. Einige Arten von Farben und Haarbleichmitteln werden unter Verwendung von Ätzammonium hergestellt. In jeder medizinischen Einrichtung gibt es Drogen mit Ammoniakalkohol - eine 10-prozentige Lösung von Ammoniak.

Ammoniumsalze: Eigenschaften und praktische Bedeutung

Ammoniakwasser-Anwendung

Substanzen, die durch Wechselwirkung erhalten werdenAmmoniumhydroxid mit Säuren, werden in wirtschaftlichen Aktivitäten verwendet. Salze zersetzen sich beim Erhitzen, lösen sich in Wasser auf und hydrolysieren. Sie treten chemische Reaktionen mit Alkalien und anderen Substanzen ein. Die wichtigste praktische Bedeutung wurde durch Chloride, Nitrate, Sulfate, Phosphate und Ammoniumcarbonate erworben.

Es ist sehr wichtig, die Regeln und Maßnahmen zu befolgenSicherheit durch Arbeiten mit Substanzen, die ein Ammoniumion enthalten. Bei der Lagerung in den Lagerhallen der industriellen und landwirtschaftlichen Betriebe, in den Nebenfarmen soll es solchen Kontakt mit den Kalk und den Alkalien nicht geben. Wenn die Dichtheit der Verpackungen gebrochen ist, beginnt eine chemische Reaktion mit der Freisetzung des toxischen Gases. Wer mit Ammoniakwasser und seinen Salzen arbeiten muss, muss die Grundlagen der Chemie beherrschen. Wenn die Sicherheitsanforderungen erfüllt sind, schädigen die verwendeten Substanzen Menschen und die Umwelt nicht.

</ p>