Soziopsychologische Phänomene beginnenkonditioniert werden und erscheinen, wenn die Interaktion des Individuums, der Gruppe und der sozialen Umgebung stattfindet. Was ist das soziale Umfeld? Das ist alles, was irgendjemand von uns in seinem gewöhnlichen sozialen Leben umgibt. Das soziale Umfeld ist das Objekt der mentalen Reflexion, die an sich eine indirekte oder indirekte Folge der Arbeit ist.

soziales Umfeld

Die soziale Persönlichkeit erlebt während ihres ganzen Lebens den Einfluss aller möglichen Faktoren, die durch die Besonderheiten ihrer Umwelt bedingt sind. Die Entwicklung geschieht unter dem Einfluss von ihnen.

Das soziale Umfeld ist nichts anderes als eineine bestimmte Bildung spezifischer sozialer Beziehungen, die sich in einer bestimmten Phase ihrer eigenen Entwicklung befinden. In der gleichen Umgebung, unabhängig voneinander und voneinander abhängig, gibt es viele Individuen und soziale Gruppen. Sie schneiden sich ständig und interagieren miteinander. Es entsteht ein direktes soziales Umfeld sowie eine Mikroumgebung.

Im psychologischen Aspekt das soziale Umfeldwirkt als eine Art von Beziehungen zwischen Gruppen und Individuen. Es ist wichtig, den Moment der Subjektivität in der Gesamtheit der Beziehungen zu beachten, die zwischen einer Person und einer Gruppe entstehen.

Soziales Umfeld eines Teenagers

Mit all dem hat die Persönlichkeit eine gewisse SicherheitGrad der Autonomie. Hier geht es vor allem darum, dass sie sich frei (oder relativ frei) von Gruppe zu Gruppe bewegen kann. Solche Handlungen sind notwendig, um ihr eigenes soziales Umfeld zu finden, das alle notwendigen sozialen Parameter erfüllt.

Wir bemerken sofort, dass die Mobilität der sozialenPersönlichkeit ist überhaupt nicht absolut. Ihre Beschränkungen beziehen sich auf den objektiven Rahmen, den die sozioökonomischen Beziehungen haben. Auch hängt vieles von der Klassenstruktur der Gesellschaft ab. Trotz allem ist die Persönlichkeitsaktivität einer der bestimmenden Faktoren.

In Bezug auf die Persönlichkeit hat das soziale UmfeldCharakter ist relativ zufällig. Im psychologischen Sinne ist diese Zufälligkeit sehr signifikant. Da die Beziehung des Individuums zu seiner Umwelt weitgehend von ihren individuellen Eigenschaften abhängt.

Die soziale Persönlichkeit

Eine ziemlich allgemeine Meinung überDie Tatsache, dass die sozioökonomische Bildung nichts anderes ist als die höchste Abstraktion, die zum System der sozialen Beziehungen gehört, ist wahr. Beachten Sie, dass alles darin nur globale Funktionen repariert.

Das soziale Umfeld eines Teenagers, eines Erwachsenen und tatsächlichjede andere Person - das ist, wo eine Person nicht nur bleibt, sondern bestimmte Einstellungen erhält, mit denen er in der Zukunft leben wird. Niemand wird bezweifeln, dass unsere Meinung zu bestimmten internen Einstellungen weitgehend zurückzuführen ist, die sich unter dem Einfluss des sozialen Umfelds entwickelt worden, bei denen wir für eine lange Zeit waren. Die stärkste Entwicklung und intensive Konsolidierung dieser Einstellungen findet natürlich in der Kindheit statt.

Eine Person bildet sich nicht vollständig, da ein wesentlicher Teil davon von den sozialen Gruppen gebildet wird, in denen sie gebildet wird. Der Einfluss der Öffentlichkeit ist immer groß.

</ p>