Im Rahmen einer modernen MarktwirtschaftDie Rolle der Werbung wächst. Die größte Bedeutung erwirbt er aufgrund der Verschärfung des Wettbewerbs. Vor diesem Hintergrund, der Wunsch von Unternehmern, die Wirksamkeit von Werbekampagnen zu erhöhen, mit Methoden zur Bewertung der Wirksamkeit der Werbung, um Informationen über die Angemessenheit und Wirksamkeit der Verwendung bestimmter Mittel zu erhalten. Damit werden die Voraussetzungen für einen optimalen Einfluss auf die Auswahl potenzieller Konsumenten geschaffen.

Bewertung der Wirksamkeit dieser Tätigkeit wie beiZu den qualitativen und quantitativen Aspekten gehört die Untersuchung einer komplexen Reihe von Fragen im Zusammenhang mit der Analyse des Bewusstseins und der Einstellung der Verbraucher zum Produkt vor und nach der Kampagne. Fragen beziehen sich zudem auf das direkte Funktionieren von Werbung.

Die meisten für die Analyse verwendeten Methoden habenin der Natur angewendet, wobei diese Methoden der Effizienzbewertung nur für bestimmte Arten von Aktien verwendet werden. Es sei darauf hingewiesen, dass die Agenturen die meisten Mittel für die Genehmigung von Anträgen ausgeben. Für die Analyse der Wirksamkeit von Werbeaktivitäten wird jedoch nur ein geringer Betrag bereitgestellt.

Die Leistungsanalyse beginnt in der PhaseEntwicklung der Kampagne. Vor der Planung der Förderung wird die Segmentierung des Marktes durchgeführt. Auf dieser Grundlage wird die Zielgruppe ausgewählt, auf die sich die Kampagne konzentrieren sollte.

Die Bewertung der Wirksamkeit beinhaltet hauptsächlich einen Vergleich der Ziele und Ziele, die vor der Maßnahme festgelegt wurden, mit den Ergebnissen, die nach ihrer Durchführung erzielt wurden.

Die Leistungsanalyse bietet zwei Werte. Der erste ist die wirtschaftliche Effizienz und der zweite ist der Grad der psychologischen Auswirkungen auf den Verbraucher.

Im ersten Fall, der wirtschaftlichender Nutzen, der sich aus der Verwendung eines Werbeträgers oder der Organisation einer Werbemaßnahme ergibt. In der Regel wird es durch das Verhältnis zwischen dem Gesamteinkommen des zusätzlichen Umsatzes als Summe der Kampagne mit Ausgaben dafür bestimmt. Die allgemeine Voraussetzung für die wirtschaftliche Leistung ist, dass der Bruttogewinn die Höhe der Kosten pro Aktie (Kampagne) erreichen oder übersteigen muss.

Psychologische Wirksamkeit wird das Niveau der Wirkung von Werbung auf den Verbraucher genannt, die Einprägsamkeit, den Grad der Aufmerksamkeit des Käufers, die Auswirkung auf das Kaufmotiv vorschlägt.

Beide Konzepte haben eine enge Beziehung. Die Kriterien zur Beurteilung der Wirksamkeit sind jedoch unterschiedlich. Im ersten Fall spiegelt die Effektivität das Umsatzvolumen wider. Im zweiten Fall, die Merkmale der Verbraucher Wahrnehmung von Werbung.

Die Bewertung der Wirksamkeit hängt von der spezifischen Methode zur Bestimmung der Ausgaben ab. In Übereinstimmung mit seinen Zielen und Zielen wird die Kommunikation und wirtschaftliche Wirksamkeit der Werbung hervorgehoben.

Kommunikationseffektivität istpsychologischer Einfluss einer Reihe von Techniken auf das menschliche Bewusstsein. Es gilt als am effektivsten in Verbindung mit dem, was den Verbraucher direkt zur Realisierung des Kaufbedarfs führt.

Es sollte angemerkt werden, dass die Wirkung der Überredung,manifestiert direkt nach der Wahrnehmung, haben nicht mehr als zehn Prozent der Anrufe an Kunden. Trotz der Tatsache, dass es aufgrund des Informationsüberschusses Auswirkungen auf das Unterbewusstsein gibt, die nicht gemessen werden können, können die meisten Appelle nicht über die begrenzten Möglichkeiten der menschlichen Wahrnehmung hinausgehen. In diesem Zusammenhang wird es bei der Planung von Werbekampagnen notwendig, Elemente einzusetzen, die das Bewusstsein durchdringen und Aufmerksamkeit erregen (Musik, Humor, originelle Ideen usw.).

</ p>