Hier ist es - Glück! Am Horizont erschien schließlich Er, dein Lebenspartner, mit dem du dein Leben verbinden willst. Verliebe dich, wie beim ersten Mal, merkst du nicht, dass er nicht so gut ist und vor allem seinen Familienstatus! Er ist verheiratet!

Und darum brauchen Sie sich keine Sorgen zu machenist dir passiert. Ursachen und Umstände sind verschieden, aber das Ergebnis ist eins: Sie sind die Geliebte eines verheirateten Mannes. Und nun denke sorgfältig nach und stelle dir eine bekannte Frage: "Sein oder nicht sein?" Ist es eine alternative Alternative?

Herrin eines verheirateten Mannes

Und selbst wenn er schöne Worte der Liebe sagt,Bedingungslos glaube es nicht wert. Wird er sich von seiner Frau scheiden lassen und sein Leben mit dir verbinden? Sieh dir die Taten an. Andernfalls besteht die Gefahr, für immer an zweiter Stelle zu bleiben.

Bevor Sie eine Geliebte werden, fragen Sie sichein paar Fragen. Bist du bereit, an einem Abend zu sein, Feiertage ohne ihn zu feiern, das Wochenende mit dir selbst zu verbringen, zufrieden mit den Fetzen, die er dir gibt? Willst du "von der Gemeinde zum Kommenden" leben? Angepasst an seinen Lebensrhythmus? Schließlich sollte er seiner Familie die meiste Zeit geben, das heißt, solange Sie die Abende ohne ihn verbringen, wird Ihr Mann sie in einer Atmosphäre der Gemütlichkeit und der häuslichen Wärme verbringen.

Vergiss nicht, dass die Geliebte eines verheirateten Mannes für ihn vor allem eine Art von Unterhaltung, Vielfalt im Leben und Sex ist. Für eine Frau ist es ein Traum von einer strahlenden Zukunft.

Verheirateter Liebhaber eines verheirateten Mannes

Wenn Sie nicht eine Ehe, wie zDie Rolle kann gut angegangen werden. Häufig sind Situationen, in denen sowohl der Mann als auch die Frau verheiratet sind und Liebhaber sind, das heißt, in diesem Fall sind Sie die verheiratete Geliebte eines verheirateten Mannes. Sie haben einfach eine gute Zeit zusammen, und dann gehen Sie zurück zu den rechtmäßigen Ehegatten.

Warum eine verheiratete Geliebte?

Es scheint, dass Männer nicht genug haben? Schöne Frau, Kinder, etablierte Art und Weise des Lebens ... Aber es gibt Gründe, warum Ehegatten untreue Ehefrauen sind und gehen „links“.

  • Der Wunsch nach Vielfalt. Männer sind in der Natur polygam. Wenn seine Ehe 10-15 Jahre dauert, oder noch mehr, ist es offensichtlich, dass ihm die Vielfalt und sexuellen Experimente fehlen, für die er zu seiner Geliebten geht
  • Abneigung für seine Frau. Ja, es gibt Männer, die ihre Frauen nicht mögen, aber sie gehen auch nicht von ihnen weg. Warum? Die Gründe können sehr unterschiedlich sein. Kinder, die ein Mann nicht ohne einen Vater verlassen möchte, gemeinsames Eigentum. Eine große Rolle spielt die Angst, etwas in ihrem Leben zu verändern. Daher ist es für eine solche Person bequem, zwei Frauen zu haben: eine für zu Hause, eine andere für die Liebe. Die Geliebte eines verheirateten Mannes kann in diesem Fall nicht hoffen, dass, sobald er die legale Frau verlässt, weil er mit dieser Lebensart vertraut ist.

Warum eine verheiratete Geliebte?

Wenn er dich so liebt, will erGeh von der Frau weg, denke noch einmal nach, aber wird dich nicht die selbe Situation treffen, wenn du schon bei der Frau bist? Erinnere dich an das Sprichwort: "Über das Unglück eines anderen kann Glück nicht gebaut werden." Verbinde dein Leben mit jemandem, den du liebst, nur wenn du dir seiner und seiner Gefühle vollkommen sicher bist.

Die Dreiecksbeziehung ist für alle Seiten immer sehr schmerzhaft. Aber nur du selbst kannst entscheiden, ob du eine Geliebte sein willst oder nicht.

</ p>