Stellen Sie sich eine Person vor, die freiwillig ausharrtDemütigung und sehr stark, ziemlich hart. Der allererste Gedanke: Nur eine perverse Wahrnehmung der Realität kann einen Menschen zum Kukold treiben. Dass dies könnte ein normaler Mensch im Kopf sein, dass er Freude in einer prekären Situation zu nehmen, sein Selbstwertgefühl zu verletzen?

kukold was ist
Geschichte des Problems

Es gibt Informationen, die seit dem 16. JahrhundertEs gibt eine geheime Organisation, die den inoffiziellen Namen "Order of Cuckolders" trägt. Es war eine Gemeinschaft von Männern, die auf ihre eigenen Prinzipien und ihr Ego im Namen des Dienens einer Frau verzichteten. Ihre Damen zeigten das ungezügelteste Verhalten, und die Cuckolds hielten Loyalität zu ihnen und sangen ihre Freuden.

Russisch Kukold
Daraus entstand der Kukold. Was ist das Verhalten in alten Jahrhunderten möglich, im Prinzip können Sie glauben. Einige Experten argumentieren, dass es viele indirekte Beweise für die Existenz von Cuckolds in der klassischen Weltliteratur gibt. Dem gefallenen Engel zu dienen schien ihnen der Höhepunkt der Selbstverleugnung zu sein. Es wird auch angenommen, dass der russische Kukold mit Alexander Puschkin begann, der angeblich auch ein Mitglied dieses geheimen Ordens war. Puschkin Wissenschaftler berücksichtigen nicht die Tatsache bewiesen, aber erkennen, dass das Duell mit Dantes durch Informationen über die Zugehörigkeit des Dichters in der Reihenfolge der cuckolds ausgelöst wurde.

Die moderne Puppe

Und jetzt geht die Gesellschaft der Cuckolds stolz weiterTragen Sie das Banner des Dienstes zu schönen Damen. Erst jetzt hat sich die Puppe verändert. Was ist Verrat? Jetzt hat dieses Konzept eine andere Bedeutung. Nur ein Austausch von Partnern ist jetzt niemand überrascht. Aber die Situation, in der sich ein Mann freiwillig der Erniedrigung unterzog - das ist eine andere Sache. Er ist anwesend, wo die Frau seiner Frau ihn anweist. Kukold bekommt davon eine Art von Nicht-Standard, mit einem sehr scharfen Vergnügen. Dies erklärt sich durch den starren Abbau von Stereotypen. Das schaltet die Logik fast aus. Eine Person erlebt tierische Gefühle, sehr stark, störend, ungewöhnlich. Die Verbindung Moment Frau mit einem anderen Mann in kukold Erregung erreicht beispiellose Spitze. Moral und Stolz in diesen Momenten hören für ihn auf zu existieren.

Als das Streben nach verbotenen Vergnügungen zu erklären

Die Situation der Puppe ist nicht Standard. Es wird angenommen, dass jeder 20. Mann einen geheimen (oder offensichtlichen) Wunsch verspürt, die Erfahrung des Cuckold zu erfahren. Einige Fälle werden durch die Dominanz einer sehr starken Mutter in der Erziehung des Kindes erklärt. Wenn der Elternteil ihn in der Kindheit stark erniedrigte, dann ist der Wunsch, diese Erfahrung zu erfahren, bereits in ihm gelegt.

Ehefrau der Puppen
Aber solche Fälle sind ziemlich selten. Sehr unterschiedliche Absichten und Bestrebungen beziehen moderne Männer in die Puppen ein. Was soll in dein Leben gebracht werden, um einen beispiellosen Aufstieg zu erfahren? Dies ist ein dringendes Problem für viele. Da die meisten persönlichen Beziehungen jetzt alle Abdeckungen entfernt werden, erregt das übliche Geschlecht nicht. Du brauchst etwas anderes, sehr kraftvoll. Solche Gefühle finden zum Beispiel manche Paare im Austausch von Partnern. Aber das passt nicht alles. Kukold ist eine Annäherung an den Grenzstaat, der am Rande des Zusammenbruchs balanciert. Die Schärfe der Empfindungen ist einfach außergewöhnlich, was es sehr aufregend macht.

Achtung: Die Praxis der Puppe ist sehr gefährlich. Selbst wenn ein Mann sich freiwillig dafür entscheidet, kann er jeden Moment brechen. Die Explosion von Negativität, verursacht durch erniedrigtes Selbstwertgefühl, kann zu unvorhersehbaren Konsequenzen führen!

</ p>