Das Konzept des Denkens ist sehr tief und vielfältig. Auf den ersten Blick kann dieser Ausdruck verwendet werden, um einen bestimmten mentalen Prozess oder eine Aktivität darzustellen, die mit der Analyse oder Synthese von etwas verbunden ist. Es gibt jedoch verschiedene Arten des Denkens, und jedes von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften und Eigenschaften. Die Fähigkeit, Informationen über reale Objekte in Zeichen umzuwandeln, dann bestimmte Manipulationen mit diesen Symbolen durchzuführen und schließlich die vorher durchdachte Entscheidung in die Praxis umzusetzen, ist nichts anderes als abstraktes Denken. Mit anderen Worten, es ist die Fähigkeit, die Eigenschaften eines Objekts vom Objekt selbst zu trennen. Dieser mentale Prozess wird beispielsweise verwendet, um ein Problem mithilfe einer Zeichnung zu lösen: Die Person liest den Text, überträgt die Werte auf Papier, betrachtet die Lösung, betrachtet die Bilder und beantwortet die Frage.

Abstraktes Denken beginnt sich zu entwickelnKindheit, ein Zeichen seiner Bildung ist die Fähigkeit des Kindes, im Objekt einige fremde Eigenschaften zu sehen. Beispielsweise ähnelt die Form von Pfützen auf der Straße ein Tier, Form Gebäudeelemente - Figuren, Wolken - unglaubliche Märchenfiguren. Die Entwicklung dieser Art von geistiger Aktivität trägt zur Bildung der kreativen und intellektuellen Fähigkeiten des Kindes bei. So denken praktisch alle Mathematiker, Komponisten, Wissenschaftler, Schriftsteller oder Regisseure auf diese Weise.

Wie die meisten menschlichen Fähigkeiten,abstraktes Denken kann entwickelt werden. Es ist bemerkenswert, dass der spekulative Prozess oft in Form eines Spiels unterrichtet wird, das natürlich von Kindern gemocht wird. Insbesondere können Sie ein Kind einladen, in der Vereinigung zu spielen: das Thema zu benennen oder zu zeigen und ihn zu fragen, wie er aussieht. Eine hervorragende Möglichkeit, diese Art des Denkens zu entwickeln, ist das Schattentheater, denn der Schatten ist eine echte Abstraktion, die die Möglichkeit bietet, viel zu fantasieren und zu denken.

Menschen mit einem gut entwickelten spekulativen Denken sind in der Lage, die Situation aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, durch detaillierte und tiefe Schlussfolgerungen nachzudenken und vollständig in das untersuchte Gebiet einzutauchen.

Für ein hohes Maß an Intelligenz,zu beherrschen und andere Arten von geistiger Aktivität. Daraus ergibt sich, dass das abstrakte Denken eine innere (innere) Sprache entwickelt, die sehr tief sein kann. Aber meistens gibt es im Kopf getrennte Sätze oder nur Wörter, die eine ziemlich breite Definition ergeben. Und für die Bildung der mündlichen Sprache (extern) ist es notwendig, klare Sätze zu bilden, die logisch und grammatisch verwandt sind. Es ist also die Fähigkeit, Gedanken in eine vollständige Rede umzuwandeln, die man "verbales Denken" nennt.

Ohne überflüssige Erklärungen ist es ziemlich klar, dass ein großerVokabular, zusammenhängende Sprache und die Fähigkeit, interessante Gedanken zu präsentieren, sind verpflichtende Kriterien für die entwickelte Intelligenz. Mit anderen Worten, die Bildung des verbalen Denkens ist ein unentbehrliches Stadium in der Entwicklung des modernen Menschen. Es ist notwendig, die äußere Sprache von Kindheit an zu verbessern, dazu wird empfohlen, dass das Kind die Geschichte, die er gelesen oder gehört hat, rezitiert, seine Meinung zu einer bestimmten Situation, zu Ereignissen usw. äußert.

Ein weiterer wichtiger mentaler Prozess -mathematisches Denken. Es entsteht im Prozess des Studiums der Königin der Wissenschaften - Mathematik, wie der Name selbst bezeugt. Der mathematische Denkstil fördert die Entwicklung des Lakonismus (der Wunsch, den kürzesten Weg zum Ziel zu finden), die Strukturiertheit und Klarheit von Handlungen und Handlungen, Gewissenhaftigkeit, Genauigkeit und Pünktlichkeit.

</ p>