In vielerlei Hinsicht sind wir genau das, was wir sindunser Charakter. Was ist Charakter? Dies ist ein komplexes Phänomen. Es wird als eine stabile Kombination verschiedener Merkmale verstanden, die unabhängig voneinander unterschiedlich ausgeprägt sind. Der Charakter und seine Struktur wurden von vielen führenden Psychologen untersucht. Sie haben auch darüber nachgedacht, wie der Charakter das Leben eines Menschen, seine Weltanschauung, seine Einstellung zu anderen Menschen beeinflusst. Die Charakterstruktur in verschiedenen Werken wird auf verschiedene Arten beschrieben. Grundsätzlich bedeutet es eine Reihe von primären und sekundären Features. Natürlich sind beide wichtig.

Struktur des Charakters in der Psychologie

Wir reagieren alle unterschiedlich auf das, was passiertherum. In den meisten Fällen sind die Manifestationen der Psyche komplex. Die Struktur des Charakters ist insofern spezifisch, als seine Elemente miteinander in Beziehung stehen. Oft kann man eine Tendenz zum Austausch beobachten. Oft stammen einige von anderen. Der Punkt ist, dass ein mutiger Mensch in der Regel entschlossen und initiativ ist, aber der Feigling ist schüchtern und empfindlich.

Die Struktur des Charakters besteht aus führenden Merkmalen sowie aus dem sekundären. Die erste bestimmte die Richtung der Persönlichkeitsentwicklung. Auf ihnen basiert die letztere Form.

Das Wissen über die führenden Charaktereigenschaften bietet eine Chanceein psychologisches Porträt einer Person machen, verstehen, was er ist. Beachten Sie, dass Autoren bestimmte Merkmale ihres Charakters sofort betonen, um das Bild eines Charakters zu enthüllen. Wenn Sie sie korrekt zeigen können, wird der Charakter sofort vom Leser verstanden.

Charakterzüge sind in der Lage, die Einstellung einer Person zur Realität zu enthüllen, aber es gibt solche, aufgrund derer es möglich ist, falsche Schlüsse zu ziehen.

Charakterzüge können sowohl in verschiedenen Situationen als auch in Relationen zur Realität identifiziert werden. Sie sind besonders sichtbar:

- Im Moment der Interaktion mit anderen Menschen. Es geht um Geselligkeit, Isolation, Philanthropie und so weiter;

- bei jeder Arbeit. Dies betrifft Sorgfalt, Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit und so weiter;

- wenn du mit dir selbst kommunizierst. Ein Mensch kann sich erheben oder herabsetzen, selbstkritisch sein, sich selbst zwingen, sich zu entwickeln oder sich selbst zu vergeben. Auf der Grundlage all dessen werden Charaktereigenschaften wie zum Beispiel Willenskraft gebildet;

- Die Struktur des Charakters und seiner Elemente kann auch in der Analyse der Beziehung eines Menschen zum Eigentum offenbart werden. Hier kann eine Person schlampig, ordentlich, sparsam und so weiter sein.

Die Charakterstruktur ist komplex. Dies bedeutet, dass Sie nicht alles durch irgendein Element beurteilen können. Es ist möglich, dass es einfach das Ergebnis eines flüchtigen Gefühlsimpulses ist. Es ist auch wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine Person in verschiedenen Situationen gut oder böse, entschlossen oder feige, ordentlich oder schlampig sein kann. Viele verhalten sich zuhause souverän, sind aber völlig verloren, wenn sie in die Gesellschaft gehen.

Im Allgemeinen ist die Charakterstruktur hauptsächlichkann gerade durch die Beziehung des Menschen zur Gesellschaft und ihren konkreten Vertretern verstanden werden. Vergessen wir nicht, dass ein Mensch ein soziales Wesen ist, das heißt, sein Verhalten wird auf jeden Fall genau von der Gesellschaft gebildet. Die Gesellschaft hat auch einen großen Einfluss auf seinen Charakter.

Einige Charaktereigenschaften sind normalerweise inhärentnicht nur für einzelne Individuen, sondern auch für ganze soziale Gruppen. Es ist nicht schwer zu erraten, dass Soldaten durch Stolz, Mut, Mut, Mut, Disziplin und für die Bergarbeiter Ausdauer, Fleiß, Fleiß und so weiter charakterisiert werden.

Es gibt eine Meinung, dass der Charakter angeboren ist. Dies ist teilweise richtig, aber vergessen Sie nicht, dass viele seiner Merkmale nur aufgrund von bestimmten Umständen oder als Ergebnis einer langen Wiederholung der gleichen Aktionen, die Verwendung eines bestimmten Verhaltensmodells erscheinen.

</ p>