Wer hat sich nicht mindestens einmal in deinem Leben mit Halsschmerzen getroffen? Erkrankungen des Rachens, Symptome die fast jedem erwachsenen Bewohner bekannt sindPlaneten, werden irrtümlicherweise als eine leichte Krankheit betrachtet, die für sich selbst passieren wird. Der Körper signalisiert, dass entweder eine Infektion mit Krankheitserregern stattgefunden hat, oder eine Reizung der Schleimhaut aufgetreten ist. Wenn Halskrankheiten ignoriert werden, können die Symptome von milden Formen in ziemlich gefährliche gehen, die eine echte Gefahr für die Gesundheit darstellen.

Die häufigsten sind Halskrankheiten bei Kindern,besonders in der Herbst-Winter-Periode. Das Hauptsymptom ist Schmerzen oder Brennen im Hals. Die Ursache des Schmerzes ist eine Infektion und die Krankheit in den meisten Fällen - Angina, die Streptokokken oder Staphylokokken verursacht. Am anfälligsten für diese Krankheit sind Kinder im Alter von 5-10 Jahren. Angina bei Kindern ist akut, mit einem plötzlichen und plötzlichen Anstieg der Körpertemperatur auf 40 Grad. Bei jungen Kindern kann hohes Fieber zu Krämpfen und Erbrechen führen. Die Behandlung der Angina soll man sofort anfangen: es ist nötig das Kind dem Arzt zu zeigen, die Bettruhe zu gewährleisten.

Die nächste Ursache für Halsschmerzen kann seinPharyngitis oder Laryngitis. Diese Krankheiten sind durch eine Entzündung des Rachens oder des Larynx, Trockenheit begleitet, kitzeln Mund, allgemeine Schwäche Körper Schmerzen beim Schlucken, trockener Husten, Heiserkeit, hohes Fieber, Rötung Schmerzen, Kopfschmerzen, Schmerzen bei Palpation Lymphknoten, eitrigen Beschichtung im Halsbereich.

Akute Pharyngitis wird als Halsentzündung, Symptome bezeichnetdas kann auftreten, nachdem das Kind oder ein Kind unterkühlt worden ist, zu kaltes oder heißes Essen verbrauchend, nach dem Aufenthalt in einem rauchigen Bereich. Akute Pharyngitis kann eines der Anzeichen für Krankheiten wie Masern, Grippe, Scharlach sein.

Wesentliche Gefahr bei Erkrankungen des RachensIst das bei unvollständiger, bei der ersten Behandlung abgebrochener Zeichen unvollständig, können sie in eine chronische Form übergehen, während sie eine signifikante Schwächung der Immunität bewirken. Zum Beispiel gibt es Komplikationen der Mandelentzündung, wie Lungenentzündung, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Gelenke, Exazerbation von allergischen Erkrankungen. Während der Dauer einer Infektionskrankheit mit einer besonderen Belastung des Immunsystems, die auf lange Sicht die Aktivität von lebenswichtigen Systemen und menschlichen Organen beeinflussen kann.

Chronische Halsschmerzen es ist erlaubt, zu Hause zu behandeln,nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. In der Regel ergänzen häusliche Verfahren die von einem Spezialisten verschriebene Behandlung. Völlig unabhängig, ohne Aufsicht beim Arzt, sind Halsentzündungen, deren Symptome Ihnen bekannt vorkommen, inakzeptabel.

Wird zu Hause die Verwendung von natürlichen Antiseptika helfenzum Waschen von Mandeln und zum Spülen des Rachens sowie zur Verwendung von Immunität stärkendem Phyto-Tee. Kindern sollte viel warmer Tee mit Himbeeren und Zitrone, eine Hagebuttensuppe mit Fruchtsirupen gegeben werden. Warme Getränke helfen nicht nur bei hohen Temperaturen, sie erweichen den hinteren Teil des Rachens.

Es ist möglich, mit der Infusion von Eukalyptus auszuführen Spülen (2 EL Blätter in Wasser 2 EL siedenden ...), Salbeiextrakt, Linden, Alantwurzel, Calendula, Kamille und celandine 1: 1 (1st.l. Gras auf einer Tasse kochendes Wasser).

Tonsils empfehlen, den Saft von Rettichschwarz mit Honig 1: 3, Aloesaft mit Honig 1: 3, frischen Knoblauchsaft 1:10 mit Wasser zu schmieren.

Innen nehmen stärkende Kräutertee: Blätter der schwarzen Johannisbeere, Brennnessel, Johanniskraut 1: 1: 1; Blätter von Erdbeere, Himbeere, Salbeigras, Oregano 2: 2: 1: 1; Kamille, Schnur, Minze, Ringelblume 1: 1: 1: 1.

Die Verwendung von Inhalationen wird nicht empfohlen, da das Verfahren die Ausbreitung des infektiösen Prozesses auf die Bronchien, die Luftröhre und die Lunge fördern kann.

</ p>