"Glycerophosphat von Calcium" (lat.Calciumglycerophosphat) ist der Name der Zubereitung.

Der Wirkstoff ist Calciumglycerophosphat.

Die Zusammensetzung der Zubereitung ist eine Mischung von Calcium (RS) -2,3-dihydroxypropylphosphat und 2-Hydroxy-1- (hydroxymethyl) -ethylphosphat mit variierender Zusammensetzung, Calciumpolyhydrat.

Grundlegende physikalische und chemische Eigenschaften:

Ploskotsilindricheskie Tabletten sind weiß.

Präperative Zusammensetzung:

Zwei Zehntel Gramm Calciumglycerophosphat und ein Tablettenhilfsstoffen - Talk, Calciumstearat und Kartoffelstärke.

Herstellungsform:

Tabletten.

Pharmakotherapeutische Gruppe:

Mineralische Zusätze.

Die Pharmakodynamik der Zubereitung "Kalziumglycerophosphat" Anweisung für seine Verwendung beschreibt so:

Ein Heilmittel, das entwickelt wurde, um ein Defizit zu füllenKalzium im Körper und stimuliert die anabolen Prozesse in ihm. Seine Ionen sind direkt an der Übertragung von Impulsen entlang der Nervenfasern, Kontraktionen der glatten und quergestreiften Muskeln, der Arbeit des Myokards und der Blutgerinnung beteiligt. Sie sind auch notwendig bei der Bildung von Knochengewebe, Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Elektrolyte und für das normale Funktionieren verschiedener Organe und Systeme. Das Medikament normalisiert den Kalzium- und Phosphorstoffwechsel und zeigt auch eine allgemeine stärkende Wirkung.

Pharmakokinetik der Zubereitung "Calciumglycerophosphat" Anweisungen für seine Verwendung beschreibt dies:

Im Magen-Darm-Trakt wird Calcium in die Magenschleimhaut aufgenommenionisierte Form und dann an Gewebe verteilt. Genau die Hälfte seiner Gesamtmenge, die im Serum enthalten ist, ist genau die ionische Form. Fünf Prozent davon sind in Form von ionischen Komplexen verbunden, fünfundvierzig Prozent sind mit Blutproteinen assoziiert. Ungefähr zwanzig Prozent des vom Körper ausgeschiedenen Kalziums verlassen es mit dem Urin und achtzig Prozent - mit Fäkalien.

Hinweise für die Verwendung der Zubereitung "Glycerophosphat Calcium" Anweisung gibt Folgendes:

Hypokalzämie, verminderte Körperresistenz, Überlastung, Hypotrophie, Erschöpfung des zentralen Nervensystems, Rachitis (als allgemeines Füllungsmittel).

Das Präparat "Kalzium-Glyzerophosphat" ist für die Kinder in Fällen der Entwicklung von Hypokalzämie, Dystrophie und Rachitis vorgeschrieben.

Dosierung und Verwaltung

Das "Glycerophosphat Calcium" Präparat empfiehlt folgendes:

Ordne es nach dem Essen innen zu. Erwachsene nehmen ein oder zwei Tabletten (zwei bis vier Zehntel Gramm) zwei oder drei Mal am Tag. Für Kinder, einschließlich Neugeborene - eine Tablette (zwei Zehntel Gramm), ein bis drei Mal am Tag. Für Kinder, deren Alter noch nicht einmal ein Jahr erreicht hat, müssen Tabletten in einer kleinen Menge Wasser, Saft aus Früchten oder Milch gemahlen und aufgelöst werden. Die übliche Behandlungsdauer beträgt zwei bis vier Wochen, ggf. wiederholen.

Die Nebenwirkung, dass das Präparat "das Kalziumglycerophosphat" die Instruktion über seine Anwendung geben kann, führt zu folgend:

Leicht ausgedrückt Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, Verstopfung, Hyperkalzämie und Hyperkalziurie.

Kontraindikationen für dieses Medikament:

Überempfindlichkeit gegen das Medikament, Hyperkalziurie, Hyperkalzämie, schwere Atherosklerose, Thrombose, erhöhte Gerinnbarkeit des Blutes, schweres Nierenversagen.

Überdosis der Droge:

Symptome einer Überdosierung - Hyperkalzämie,starke Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Bauchschmerzen. Die Behandlung besteht darin, das Medikament zu stoppen und das Antidot-Calcitonin zu verwenden. Es sollte intravenös in einer Menge von fünf bis zehn IE pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag verabreicht werden.

Über das Präparat "Glycerophosphat-Calcium" sind positive Bewertungen, ua beziehen sie sich auf seine wohltuende Wirkung als Hilfssubstanz mit dem schnellen Aufbau von Muskelmasse.

</ p>