Ambroxol ist schleimlösendHustensaft. Es wirkt als ein Medikament, das seröse Drüsenzellen in der Bronchialschleimhaut aufgrund einer Zunahme der Schleimhautsekretion stimuliert. Also, dieses Medikament stellt das Gleichgewicht zwischen den serösen und Schleimbestandteilen des Schleim wieder her, der gestört worden ist. Diese Wirkungen führen folglich zu einer erleichterten Verschüttung und Ausscheidung von Sputum sowie zu einer Verringerung des Hustens.

Ambroxol kann mehrere verschiedene Geschäfte habenTitel. Einer von ihnen ist Ambroxol Verte. Anweisungen für die Verwendung von Listen der folgenden Formen der Freisetzung des Arzneimittels: Sirup, Lösung zur Inhalation und orale Tabletten, Lösungen zur Verabreichung intravenös, lang wirkenden Kapseln, Brausetabletten, Lutschtabletten.

Nehmen Sie das Medikament Ambroxol Anweisungen fürAnwendung bei chronischen und akuten Erkrankungen der Atemwege empfohlen, die die Bildung und Freisetzung von erhöhten Menge an zähen Schleim (Bronchiektasen, chronische und akute Bronchitis, Asthma bronchiale, begleitet von schwer freigesetzt Auswurf Auswurf, Lungenentzündung, COPD) begleitet. Darüber hinaus stimuliert Ambraxol die pränatale Lungenreifung. Auch dieses Medikament wird bei Atemnotsyndrom bei Säuglingen verschrieben, die nedonosheny waren, sowie bei Neugeborenen.

Es gibt auch Kontraindikationen für die Einnahme der DrogeAmbroxol. Anweisungen für die Verwendung gehören Schwangerschaft (vor allem das erste Trimester), Überempfindlichkeit, Zwölffingerdarmgeschwür, Magengeschwür, konvulsives Syndrom, Laktase-Mangel, kongenitale Galaktosämie.

Manchmal gibt es einige Nebenwirkungen wennAmbroxol nehmen. Anweisungen über die Anwendung zeigen an, dass die häufiger unter ihnen eine allergische Reaktion gefunden: Angioödem, Hautausschlag und Urtikaria, in einigen Fällen - anaphylaktischer Schock und allergische Kontaktdermatitis. Seltener können die Nebenwirkungen manifestieren in Schwäche, Kopfschmerzen, Durchfall, Trockenheit auf der Schleimhaut des Mundes und der Atemwege, Verstopfung, Hautausschlag, Dysurie zu spüren. Bei längerer und kontinuierlicher Anwendung von Ambroxol in hohen Dosen können Erbrechen, Übelkeit und Magenschmerzen auftreten. Wenn das Medikament rasch intravenös verabreicht wird, kann Atemnot auftreten, Taubheit, häufiger Kopfschmerzen, Schwäche, Schüttelfrost, Fieber, Blutdruck zu senken.

Bei der Einnahme von Ambroxol, die Anweisungen fürVerwendung empfiehlt, dass Sie eine bestimmte Methode der Verabreichung und Dosis befolgen. Nehmen Sie die Droge sollte gleichzeitig mit dem Essen, Waschen mit einer kleinen Menge Wasser. Das häufigste Ambroxol in Form von Tabletten. Kinder verschreiben oft Ambroxol Sirup. Die Gebrauchsanweisung ist kein Leitfaden zur Selbstverwaltung. Die angegebene Darreichungsform ist nur die empfohlene Dosis des Arzneimittels. In jedem Fall ist es notwendig, vor der Einnahme dieses Medikaments einen Arzt zu konsultieren.

Es sollte angemerkt werden, dass unter Anwendung von Ambroxoles ist notwendig, einige besondere Anweisungen zu kennen: das Rauschgift sollte nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln genommen werden, die darauf gerichtet sind, einen Husten zu behandeln; Bei Einnahme von Ambroxol während der Stillzeit sollte das Stillen unterbrochen werden. mit besonderer Vorsicht ist es notwendig, dieses Medikament zu Menschen mit Nieren- oder Leberinsuffizienz zu bringen; Wenn Ambroxol gleichzeitig mit Antibiotika angewendet wird, führt dies zu einer erhöhten Konzentration von Antibiotika in den Geweben der Lunge.

</ p>