Johanniskraut ist eine krautige Pflanze, die anziehtAufmerksamkeit auf gelbe Blumen, die allgegenwärtig ist. Er braucht keine besonderen Wachstumsbedingungen. Es kann am Rande des Waldes, Felder, Wiesen und in der Nähe von Pfählen, Seen, Flüssen gefunden werden. Das Johanniskraut hat in den Rezepten der Volksmedizin breite Akzeptanz für die Therapie und Vorbeugung verschiedener Krankheiten gefunden.

Johanniskraut Blumen

Zusammensetzung von Heilkräutern

Die chemische Struktur der Pflanze ist vielfältig und umfasst folgende Stoffe:

  • Ein Komplex von essentiellen Vitaminen, einschließlich Carotin, Tocopherole, B-Vitamine und Rutin.
  • Flavonoide und Phytonzide.
  • Mikro- und Makroelemente (Kalium, Magnesium, Eisen, Zink).
  • Tannine.
  • Ätherische Öle und Zucker.

Die Vielzahl der nützlichen Spurenelemente bestimmt die heilenden Eigenschaften des Krauts, und es gibt Kontraindikationen für diese Pflanze. Vor allem, wenn Sie die Zulassungsregeln und die zulässige Dosis vernachlässigen.

Hinweise für die Verwendung von Johanniskraut

Die Pflanze wird als Heilpflanze verwendetbedeutet in der Blütezeit. Vor langer Zeit wurde aus Gras medizinische Getränke hergestellt, die mit Grippe, Erkältungen, Rheuma, Kopfschmerzen und Magen-Darm-Erkrankungen behandelt wurden. Wann Johanniskraut Blumen sammeln? In der Regel reift das Gras von Juni bis August. Während dieser Zeit können Sie es für die anschließende Trocknung und Verwendung sammeln.

Johanniskraut heilende Eigenschaften und Kontraindikationen

Frauen verwendeten Johanniskraut mit Entzündungen der Genitalien. Die wichtigsten heilenden Eigenschaften umfassen:

  • Stärkung des Immunsystems des Körpers aufgrund des Gehalts an Tocopherolen;
  • Erneuerung der Hautoberfläche, Verbesserung der Sehschärfe und Schutz des Körpers vor den Auswirkungen von Viren und Bakterien;
  • Reduzierung von Entzündungsprozessen und eine Erhöhung der Rate der Wundverengung;
  • antiparasitäre Wirkung;
  • Verbesserung der Leistung des Herzmuskels;
  • Verhinderung der Degeneration gesunder Zellen in Krebszellen;
  • Verbesserung der Epidermis und verhindert deren Alterung;
  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen;
  • antimikrobielle Wirkung
  • antidepressive Wirkung.

Johanniskraut Blumen sind weit verbreitet in derdie Herstellung von Kosmetika, die Behandlung von Akne verwendet werden, um die Erzeugung von Fett, pustulöse Läsionen der Haut zu reduzieren, sowie die Jugend und die Frische der Haut zu retten.

Was zum Trocknen mit Johanniskraut: Blätter oder Blumen? Die Auswahl hängt davon ab, wie Sie die Kultur verwenden möchten. Traditionelle Medizin verwendet hauptsächlich Blütenstände von Pflanzen zur Behandlung der folgenden Krankheiten:

  • Gastritis.
  • Sodbrennen.
  • Prostatitis.
  • Entzündung der Gallenblase.
  • Depressiver Zustand.
  • Gynäkologische Erkrankungen.
  • Tuberkulose und Bronchitis.
  • Sinusitis.
  • Alkoholismus.
  • Hepatitis.
  • Brennen.
  • Harninkontinenz bei einem Kind.

Johanniskraut

Johanniskraut besitzt eine Vielzahl von nützlichen Eigenschaften und heilt schwere Pathologien.

Geheimnisse des Sammelns

Die Erntezeit von Johanniskraut richtet sich nach der Blütezeit. Aufgrund der weiten Verbreitung der Pflanze wird der Zeitraum je nach Wachstumsort gezielt bestimmt.

Der blühende Teil der Pflanze wird geerntet. Der Schnitt wird in einem Abstand von 10-12 cm von der Spitze des Johanniskrauts gemacht. Je mehr Blütenstände, desto besser.

Wann blüht Johanniskraut? Die beste Erntezeit beginnt normalerweise in der zweiten Juli-Dekade. Der günstigste Ort, um die Pflanzen zu sammeln, sind die Wüstenränder und Wiesen. Experten empfehlen nicht, Johanniskraut in der Nähe von Autobahnen und Städten zu sammeln.

Wie trocknet man Johanniskraut-Blumen? Dies geschieht auf zwei Arten. Nach der Sammlung wird die benötigte Menge Johanniskraut auf einer geraden Fläche zum Trocknen ausgelegt (zu diesem Zweck wird eine Pfanne verwendet).

Die zweite Methode ist wie folgt: Die Bündel sind in einem suspendierten Zustand gebunden.

Es ist verboten, die Pflanze mit direktem Sonnenlicht zu treffen. Außerdem sollten Pflanzen während des Trocknens Zugang zu frischer Luft haben. Ansonsten können sie humpeln.

Johanniskraut Pflanze

Nach dem Trocknen wird Johanniskraut auf diese Weise gelagert:

  • Suspension durch kleine Bündel;
  • Mahlen und Verpacken von Rohstoffen in Papiertüten oder Glasgefäße.

So kann die Pflanze etwa 3 Jahre gelagert werden, wenn Feuchtigkeit nicht eindringen darf. Dies ist für trockene und dunkle Orte geeignet.

Eine andere Art von Lagerung - das Öl von Johanniskraut. Diese Methode ist praktisch und erlaubt Ihnen, die nützlichen Eigenschaften der Pflanze für eine lange Zeit zu bewahren.

Wie man Johanniskrautöl macht

Zum Kochen nehmen Sie 100 g Blütenstände unddie Blätter der Pflanze, zermahlen gründlich. Gießen Sie das vorbereitete Rohmaterial mit 200 ml Oliven- oder Sonnenblumenöl. Es sollte für einen Monat infundiert werden. Wenn das Öl fertig ist, sollten Sie es belasten und wie angegeben auftragen.

Das Rezept gilt als grundlegend, aber es gibt noch ein anderesArt der Vorbereitung bedeutet. Nehmen Sie 500 g frische Blumen und gießen Sie einen Liter Olivenöl und 500 ml weißen, trockenen Wein. Alle Komponenten werden gründlich gemischt und 30 Tage stehen gelassen. Verschließe es mit einer Serviette. Während Öl wird infundiert, wird Alkohol daraus kommen. Über diesen Zeitraum werden alle nützlichen Eigenschaften der Pflanze in die Mischung eingehen, und man kann beginnen, ein Heilmittel für die Therapie verschiedener Pathologien zu verwenden.

Das Johanniskrautöl kann für verschiedene Krankheiten verwendet werden:

  • Schmerz neuraler und muskulöser Natur.
  • Verletzung der Blutzirkulation.
  • Krankheiten der Haut.
  • Krämpfe und Krämpfe.

In der Volksmedizin wird Johanniskrautöl als Mittel verwendet für:

  • Wundheilung, Abszesse und Verbrennungen;
  • Behandlung von Entzündungen der Haut und der Mundhöhle (Herpes, Allergien);
  • mit neuralgischen Pathologien;
  • mit Geschwüren.

Zur Behandlung von Magengeschwüren kann es für 1 EL verwendet werden. Löffel vor dem Essen für 30 Tage.

Heiltee aus Johanniskraut

Es gibt Rezepte, die zu Hause verwendet werden können, um viele Krankheiten zu behandeln.

Wie macht man Tee aus Johanniskraut? Die richtige Zubereitung des Getränks sieht vor, dass es in einer Porzellan-Teekanne gebraut wird, die vorher mit kochendem Wasser verbrüht wird. Als nächstes sollten Sie 10 g getrocknete Blüten der Pflanze mit einem Glas kochendem Wasser gießen. Warte ein paar Minuten und trinke frisch. Das Getränk ist ein Tonikum. Er ist mit Erkältungen, Schlafstörungen, Angstzuständen und depressiven Zuständen betrunken.

Therapeutischer Tee in der Periode der katarrhalischen Krankheiten wird wie folgt vorbereitet:

  1. Brühen Sie 2,5 Esslöffel Johanniskrautblüten und 3 Esslöffel Preiselbeeren in 0,3 Liter kochendem Wasser. Lassen Sie auf die Nacht bestehen.
  2. Trinken Sie ein vorbereitetes Getränk für den nächsten Tag.

Um tonenden Tee zu machen, brauchen SieNehmen Sie zu gleichen Teilen Johanniskraut und Hundsrose (2 Esslöffel) und 1 Teelöffel Oregano. Brauen Sie und bestehen Sie für eine lange Zeit (5-7 Stunden). Trinken sollte mehrmals am Tag für die Wiederherstellung des Körpers verwendet werden.

Johanniskrauterntezeit

Für einen erfrischenden Tee nimmt 20 g Hypericum, Johannisbeere Blatt und gießen Tasse kochendem Wasser. Für 20 Minuten brühen. Trink als Getränk.

Johanniskraut-Arzneimittel für den Hausgebrauch

Die Brühe der Pflanze wird aus der Berechnung von 30 g getrocknetGras, das 0,5 Liter Wasser goss. Stellen Sie das Produkt auf ein kleines Feuer und kochen Sie für eine halbe Stunde. Dann geben Sie der Brühe Zeit, sich zu infundieren. Außerdem muss es gefiltert und gefiltert werden. Das Ergebnis ist eine Flüssigkeit von rötlich-brauner Farbe, die alle nützlichen Eigenschaften von Johanniskraut vollständig bewahrt. Dekokt kann intern und extern in der Qualität von Lotionen und Kompressen verwendet werden.

Infusion von trockenen oder frischen Kräutern wird bereit sein,nach 4-6 Stunden, die seit dem Moment des Brauens vergangen sind. Gesättigte und duftende Flüssigkeit wird für die Behandlung von Gastritis, Kolitis, Cholelithiasis und Prozessen der Entzündung der Urogenitalsphäre verwendet. Die Anwendung von Infusionen zur Spülung des Halses und der Mundhöhle bei Stomatitis hilft sehr. Als Lotion wird das Mittel bei Mückenstichen, Hautirritationen, Abszessen und Wunden verschiedener Art eingesetzt.

Wie brüht man Johanniskraut-Blumen? Die Dauer des Prozesses hängt weitgehend von der Tatsache ab, dass Sie Tee, Infusion oder Abkochung machen müssen.

In einigen Fällen ist das getrocknete Kraut JohanniskrautVorbereitung der Tinktur. 10 g Rohstoffe werden 7 Teile Alkohol oder 10 Teile Wodka entnommen. Im Glasbehälter wird das Medikament für 3 Tage infundiert. Alkoholtinktur wird als anästhetisches, wärmendes und entzündungshemmendes Mittel zur Therapie von Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt.

Eine andere Methode der Nutzung der Pflanze istZubereitung von Johanniskraut-Extrakt. Nach dem Rezept sollten 50 g Gras mit der gleichen Menge Alkohol gefüllt werden. Wenn Wodka verwendet wird, um den Extrakt herzustellen, wird er doppelt so viel genommen. Er hilft bei der Therapie von Abszessen und Geschwüren. Um Rückenschmerzen zu behandeln, müssen Sie eine Lotion aus dem Extrakt auftragen.

Um den Mund in ein Glas Wasser zu spülen, müssen Sie ein paar Tropfen der Droge hinzufügen. Das Verfahren wird den unangenehmen Geruch lindern und das Zahnfleisch stärken.

Zur Behandlung von Prellungen, Schnitten und Fraktureneine wirksame Salbe mit Johanniskraut wird verwendet. Um es zu kochen, nehmen Sie 20-30 g, zerstoßen bis zum Zustand des Pulvers, Rohmaterialien. Fügen Sie etwas Schweinefett hinzu und mischen Sie gut. Lagern Sie die Salbe an einem kühlen Ort und vorzugsweise im Kühlschrank.

Es gibt ein Rezept, wo statt Schweinefleisch Fett nehmenVaseline oder Babycreme. Graspulver wird mit einer fetthaltigen Basis in einem Verhältnis von 1: 1 gemischt. Im Kühlschrank aufbewahren Anwendungsart: 3 Mal täglich auf die betroffene Stelle auftragen, bis der Schmerz nachlässt.

Kosmetik Rezepte

Blumen oder Blätter von Johanniskraut können nicht angewendet werdennur für pharmazeutische Zwecke, aber auch um aus diesen Komponenten feine Masken und Abkochungen für das Gesicht selbst herzustellen. Schließlich kann die Pflanze einer Frau helfen, eine schöne und gesunde Haut zu erreichen.

Die Möglichkeiten von Johanniskraut sind so groß, dass sie in verschiedenen Schönheitsrezepten verwendet werden können.

Die Pflanze wird nicht nur in der Apotheke erworben, sondern auch selbst gesammelt. Zu Hause, mit nur improvisierten Mitteln, können Sie Heilbrühen, Infusionen, Masken und Gesichtscremes vorbereiten.

Wie man Johanniskraut-Blumen brauen kann

Wirksam sind die Mittel, um das Problem zu behandeln, kombinierte oder Haut mit Entzündung:

  • Um die Talgdrüsen normalisieren zu können,sollte die Tinktur von Johanniskraut verwenden. Es besteht aus 2 EL Kräutern und 250 ml kochendem Wasser. Nach 30 Minuten ist die Mischung fertig, es wird filtriert und Gesicht gerieben. Innerhalb einer Woche wird die Haut trockener und der Entzündungsprozess wird verschwinden. Um einen positiven Effekt zu erhalten, müssen Sie Ihr Gesicht morgens und abends 30 Tage lang abwischen.
  • Um den fettigen Glanz loszuwerden und zu verbessernPoren sollten die Infusion dieser Pflanze, eingefroren in Form von Würfeln, verwenden. Die Brühe wird nach dem vorherigen Rezept hergestellt und in spezielle Formen gegossen. Dann legen sie sie vor dem Einfrieren in den Kühlschrank. Verwenden Sie Würfel nach dem Waschen jeden Abend, wischen sie die Haut ab. Regelmäßige Anwendung wird die Poren verengen und die Haut verjüngen. Zusätzlich zu dem Ergebnis, das Auftreten von Akne wird abnehmen, kleine Falten werden geglättet, und die Kontur des Gesichts wird gestrafft. Um den Effekt in den Würfeln zu verstärken, können Sie das Gras aus Eukalyptus und Salbei hinzufügen.
  • Für trockene Gesichtshaut können Sie eine Creme vorbereiten. Es ist notwendig, 30 g Pflanze und Butter, ein paar Tropfen Saft einer Zitrone zu nehmen und dann zu vermischen. Vor dem Schlafengehen auf die Gesichtshaut auftragen.
  • Für trockene Haut wird angewendetnährende Maske, die '10 Johanniskraut, 1 Eigelb und ein paar Löffel von Karottensaft enthält. Mittel wird auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und 15 Minuten verlassen. Dann wird die Maske entfernt und auf eine Pflegecreme.
  • Um eine Lotion aus Falten vorzubereiten, müssen Sie ein Glas Infusion und einen Esslöffel Wodka nehmen. Nach dem Waschen ist es notwendig, die resultierende Haut mit Gesicht, Hals und Nacken abzuwischen.
  • Bad für Fersen. 100 g trockene Pflanze gießen einen Liter heißes Wasser. 5 Minuten kochen lassen. Die Brühe wird in einen geeigneten Behälter gegossen und die Badeverfahren für die Füße werden gestartet.

Regelmäßige Verwendung von Kosmetika auf Pflanzenbasis macht die Gesichtshaut strahlend und gesund.

Therapeutische Eigenschaften von Johanniskraut für einen weiblichen Körper

In der Gynäkologie wird Gras seit langem zur Behandlung von Erosionen und Menstruationsstörungen eingesetzt. Während der Behandlung wird empfohlen, das Sexualleben aufzugeben.

Johanniskraut wird bei folgenden Krankheiten verwendet:

  • Fehlfunktion des Menstruationszyklus. Verwenden Sie in Form von Tee 750 ml pro Tag für 90 Tage.
  • Zervikale Erosion. Ein Glas getrocknete Johanniskrautblüten wird in einer Bratpfanne oder einem Backblech getrocknet. Dann wird es pulverisiert und mit Pflanzenöl gegossen. Bestehen Sie darauf, periodisch zu schütteln, für 12 Tage. Strain und in die Vagina Tampons einlegen, in einer Abkochung eingeweicht. Die Behandlung sollte bis zur vollständigen Genesung durchgeführt werden.
  • Mastopathie. 20 Gramm Johanniskraut werden in 500 ml kochendes Wasser gegossen. Kochen bis das Volumen der Flüssigkeit um den Faktor 2 reduziert ist. Nehmen Sie 30 ml dreimal täglich nach den Mahlzeiten ein. Die Behandlung dauert einen Monat. Machen Sie eine Pause für 14 Tage. Bei Bedarf mit dieser Infusion fortfahren.

Johanniskraut für die Behandlung verschiedener Erkrankungen bei einer Frau kann die Symptome der Krankheit reduzieren, vorausgesetzt die Richtigkeit der Einnahme und die notwendige Dauer des Kurses.

Johanniskraut für Männer

Die Pflanze hat tonisierende Eigenschaften und eskann die sexuelle Aktivität von Mitgliedern des stärkeren Geschlechts erhöhen. Besonders nützlich für diejenigen, die eine Erektion als Folge von chronischer Müdigkeit oder Stresssituationen verringert haben.

Tee aus Johanniskrautblüten

Um die Potenz der folgenden Rezepte zu erhöhen:

  • 10 Gramm Kräuter gießen ein Glas heißes Wasser undbestehen Sie für eine halbe Stunde. Filtern Sie die Infusion und konsumieren Sie 50 ml nicht mehr als 3 mal täglich, bis der Zustand gelindert ist. Der Therapieverlauf beträgt mindestens 1 Monat.
  • Auszug aus Johanniskraut. 40 g Gras gemischt mit 100 Gramm Wodka. Dicht schließen und an einen dunklen Ort stellen. Trinken Sie das Produkt dreimal täglich für 40 Tropfen. Der Verlauf der Behandlung sollte nicht mehr als 30 Tage betragen.
  • Brühe von Johanniskraut. Um die Zubereitung vorzubereiten, mischen Sie 10 Gramm Gras mit einem Glas Wasser. Anzünden und kochen. Dann die Mischung in einem Wasserbad für eine halbe Stunde kochen. Verwenden Sie mindestens eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten jeweils 50 ml. Der Verlauf der Therapie beträgt 30 Tage.

Bei der richtigen Zubereitung von Arzneimitteln auf der Basis von Johanniskraut ist es möglich, Potenz und sexuelle Aktivität bei Männern wiederherzustellen.

Was sind die Kontraindikationen für Johanniskraut?

Trotz vieler nützlicher Eigenschaften, die Pflanzeist giftig. Es gibt medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für das Kraut. Wenn Sie es lange Zeit unkontrolliert einnehmen, kann es negative Folgen haben: ein bitterer Geschmack im Mund, eine Vergrößerung der Leber und mehr.

Die Verwendung von Arzneimitteln ist unter folgenden Bedingungen verboten:

  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist es verbotenDrogen auf Johanniskraut nehmen. Schließlich kann das Medikament die geschmacklichen Eigenschaften der Muttermilch verschlechtern. Gleichzeitig ist das Waschen der Pflanze und die Verwendung von Salben während der gesamten Tragezeit des Kindes erlaubt.
  • Bei onkologischen Erkrankungen des Genitalbereichs.
  • Bei chronischen Leber- und Nierenerkrankungen.
  • Bei übermäßiger Verwendung von Alkohol.

Bei der Beantragung von Mitteln, die auf Johanniskraut basieren, müssen die Regeln für ihre Aufnahme beachtet werden:

  • Während der Konsumzeit, bei Zubereitungen auf Pflanzenbasis, steigt die Empfindlichkeit gegenüber direktem Sonnenlicht. Zu diesem Zeitpunkt ist es am besten zu vermeiden, UV-Licht auf die Haut zu bekommen.
  • Wenn Bluthochdruck nicht empfohlen wird, Mittel mit Johanniskraut zu verwenden, wegen seiner Fähigkeit, den Blutdruck zu erhöhen.
  • Es ist verboten, pflanzliche Präparate für Personen zu verwenden, die sich einer Organtransplantation unterzogen haben. Johanniskraut kann einen außerirdischen Körper zurückweisen.
  • Gras reduziert die Wirkung der Verhütung.
  • Die längere Einnahme von Johanniskraut durch Männer führt zu einer Schwächung der Potenz.
  • Es wird nicht empfohlen, Präparate, die Johanniskraut enthalten, länger als 4 Wochen zu verwenden. Dies kann eine Zunahme der Leber verursachen.
  • Die Pflanze ist in der Lage, die körpereigene Produktion von männlichen Hormonen zu provozieren, die mit dem Durchbruch der Frau beim Menstruationszyklus und dem Haarwuchs im Gesicht einhergeht.
  • Es ist verboten, die Johanniskrautblüten zusammen mitAntibiotika. Die Pflanze fördert eine schnelle Entfernung des Arzneimittels aus dem Körper, was zu einer Verringerung der Wirkung führt und die Behandlung wird kein positives Ergebnis ergeben.

Bevor Sie mit der Einnahme des Medikaments beginnen, müssen Sie sich von einem Spezialisten über die optimale Dosierung und Dauer der Therapie beraten lassen.

Johanniskraut ist eine erstaunliche Pflanze, diehat viele nützliche Eigenschaften. Er ist in der Lage, bei der Therapie und Vorbeugung verschiedener Krankheiten Hilfe zu leisten. Es kann nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetik verwendet werden. Bei richtiger Anwendung unter Einhaltung des Behandlungsverlaufes und in der entsprechenden Dosierung kann Johanniskraut nur dem Körper zugute kommen. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze für längere Zeit zu verwenden, um negative Folgen und ernste Komplikationen zu vermeiden.

</ p>